Advanced Oxidation Processes at the bench scale unit level: characterisation and experimental investigations of ethylenediamintetraacetic acid (EDTA)

Titel in Übersetzung: Advanced Oxidation Processes Laboranlage: Charakterisierung und experimentelle Untersuchungen am Beispiel des Komplexbildners Ethylenediamintetraessigsäure

Magdalena Drozd-Rys

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

201 Downloads (Pure)

Abstract

Advanced Oxidation Processes (AOPs) spielen eine bedeutende Rolle bei der Aufbereitung von Abwasser mit persistenten Inhaltsstoffen, welche durch herkömmliche Abwasserbehandlungsverfahren nur schwer oder gar nicht abgebaut werden können. Ethylendiamintetraessigsäure (EDTA), ein persistenter Komplexbildner, der in zahlreichen Industriebranchen eingesetzt wird, mit der Eignung Schwermetalle aus Bodensedimenten zu mobilisieren, diente dieser Arbeit als Modellsubstanz. Die gegenwärtige Diplomarbeit behandelt die Charakterisierung einer AOP-Laboranlage für photochemische, elektrochemische und katalytische Oxidationsprozesse. Es wurden die Verweilzeitverteilungen unterschiedlicher Reaktoren und einer Elektrolysezelle vermessen, sowie Photonenflüsse in Photoreaktoren bei einer Wellenlänge von 254 nm. In einem weiteren Teil der Arbeit wurde die Herstellung von kathodisch produziertem Wasserstoffperoxid (H2O2) an granuliertem Glaskohlenstoff näher betrachtet. Abschließend wurden mit der oben erwähnten Modellsubstanz Abbauuntersuchungen zur direkten anodsichen Oxidation, zur Fe(II)-EDTA-Photolyse und zum Kombinationsverfahren Anodische Oxidation mit kathodisch produziertem H2O2 welches durch Photolyse aktiviert wird (Anox/H2O2cath/UV) durchgeführt. Die Verfahrenseffektivität wurde in Beziehung auf die verwendeten Reaktoren und dem eingestellten Volumenstrom der EDTA-Lösung in der Versuchsanlage analysiert. Die Gegenüberstellung der unterschiedlichen EDTA-Abbaumethoden und deren wirtschaftliche Betrachtung wurde mittels Strom- und Strahlerleistungsausbeute, sowie anhand des spezifischen Energiebedarfs, welcher aus den Messergebnissen ermittelt wurde, bewertet.
Titel in ÜbersetzungAdvanced Oxidation Processes Laboranlage: Charakterisierung und experimentelle Untersuchungen am Beispiel des Komplexbildners Ethylenediamintetraessigsäure
OriginalspracheEnglisch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Draxler, Josef, Betreuer (intern)
Datum der Bewilligung3 Apr. 2009
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2009

Bibliographische Notiz

gesperrt bis null

Schlagwörter

  • Advanced Oxidation Processes AOPs EDTA Elektrochemie Photochemie Verweilzeitverteilung Photonenfluss

Dieses zitieren