Aktuelle Entwicklungstrends und zukünftige Herausforderungen im Bereich der Nichteisenmetallurgie

Publikation: Beitrag in FachzeitschriftArtikelForschung

Abstract

Der Umgang mit Rohstoffen und Energie ist für die industrielle Entwicklung Europas von großer Wichtigkeit. Dem Recycling kommt daher eine immer größere Bedeutung zu, wobei jedoch der gesamte Produktlebenszyklus betrachtet werden muss, sodass eine intensive Vernetzung von Rohstofftechnik, Metallurgie und Werkstoffwissenschaften in Zukunft einen wesentlichen Punkt darstellen wird. Darüber hinaus spielen Entwicklungstrends wie Industrie 4.0, Energiewende, E-Mobility, Wasserstofftechnologie usw. für die gesamte Nichteisenmetallurgie im Bereich der Prozesse und Produkte in den nächsten Jahren eine entscheidende Rolle.
OriginalspracheDeutsch
Seiten (von - bis)495-500
Seitenumfang6
FachzeitschriftBerg- und hüttenmännische Monatshefte : BHM
Jahrgang160.2015
Ausgabenummer11
DOIs
PublikationsstatusVeröffentlicht - 30 Okt. 2015

Dieses zitieren