Analysis of mining terrain deformation based on public PSInSAR data. Norwegian iron ore mine case study

Titel in Übersetzung: Analyse der Geländeverformung im Bergbau auf der Grundlage öffentlicher PSInSAR-Daten am Beispiel eines norwegischen Eisenerzbergbaus

Malwina Joachimiak

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

Abstract

In der vorliegenden Arbeit werden die Methode des Sublevel Caving und ihre Zusammenhänge mit den Bodenverformungen beschrieben. Die Literaturrecherche wurde durchgeführt, um verschiedene Methoden zur Analyse von Bodensenkungen im Zusammenhang mit ¿Sublevel Caving¿ zu untersuchen. Um Daten für die Analyse zu sammeln, wurden PSInSAR-Daten vom Eisenerzabbau Kvannevann in Norwegen von der Website insar.ngu.no bezogen. Mithilfe der Random-Forest-Regressionsmethode wurde die vorhergesagte Bodensenkung im Untersuchungsgebiet berechnet und das Ausmaß der kontinuierlichen Deformationszone geschätzt. Schließlich wurde die Anwendbarkeit der öffentlichen Daten für die Deformationsüberwachung bewertet.
Titel in ÜbersetzungAnalyse der Geländeverformung im Bergbau auf der Grundlage öffentlicher PSInSAR-Daten am Beispiel eines norwegischen Eisenerzbergbaus
OriginalspracheEnglisch
QualifikationDipl.-Ing.
Gradverleihende Hochschule
  • Montanuniversität
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Blachowski, Jan, Betreuer (extern), Externe Person
  • Tost, Michael, Mitbetreuer (intern)
  • Moser-Tscharf, Alexander, Betreuer (intern)
Datum der Bewilligung20 Okt. 2023
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2023

Bibliographische Notiz

nicht gesperrt

Schlagwörter

  • Sublevel Caving
  • Bodenabsenkung
  • Random Forest Regression
  • Überwachung der Bodenverformung

Dieses zitieren