Charakterisierung des Einflusses von variierenden Prozessparametern beim Presssintern auf die Eigenschaften von ultrahochmolekularem Polyethylen (UHMWPE)

Dominik Haselwanter

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

613 Downloads (Pure)

Abstract

Die vorliegende Arbeit beschäftigte sich mit der Untersuchung des Einflusses der Parameter Druck, Temperatur und Zeit beim Presssintern auf die mechanischen und morphologischen Eigenschaften von Folien aus ultrahochmolekularem Polyethylen (UHMWPE) mit unterschiedlicher Molmasse. Über die Messung des Gelwertes wurde der Vernetzungsgrad der Folien analysiert. Die Kristallinität wurde mittels Differential Scanning Calorimetry (DSC) bestimmt. Der thermo-oxidative Abbau wurde mittels DSC und Infrarot-Spektroskopie charakterisiert. Die Untersuchung der Probenmorphologie erfolgte mittels Rasterelektronenmikroskopie (REM). Über monotone Zugversuche resultierte die Bestimmung der anwendungsrelevanten mechanischen Kennwerte Bruchdehnung und Bruchspannung. Unabhängig von den Verarbeitungsparametern wurden mit steigender Molmasse der UHMWPE-Typen eine Zunahme des Gelwertes und der Bruchspannung sowie eine Abnahme der Bruchdehnung und der Kristallinität detektiert. Morphologische Untersuchungen zeigten ein verstärktes Auftreten von Oberflächenunebenheiten gepaart mit Defekten und Fehlstellen im Werkstoff mit zunehmender Molmasse der Proben. Mit steigendem Sinterdruck war ein leichter Abfall der Kristallinität beobachtbar. Es wurde jedoch kein signifikanter Einfluss des Sinterdrucks auf die mechanischen Eigenschaften der untersuchten Proben festgestellt. Durch die Erhöhung der Sintertemperatur kam es zu einem deutlichen Anstieg des Gelwertes, der Bruchdehnung und -spannung, während die Kristallinität der Proben sich nur unwesentlich änderte. Zudem zeigten rasterelektronenmikroskopische Untersuchungen den Übergang von einer inhomogenen zu einer homogenen Oberflächenstruktur mit steigender Sintertemperatur. Die Sinterzeit zeigte keinen Einfluss auf Gelwert, Kristallinität, Bruchdehnung und Bruchspannung der Proben. Überdies war auch bei langen Sinterzeiten kein thermo-oxidativer Abbau der Materialien feststellbar, was ein Indiz für eine hohe thermische Stabilität der untersuchen UHMWPE-Typen ist. Untersuchungen der Morphologie zeigten, dass die Anzahl von Fehlstellen und Defekten im Werkstoff mit zunehmender Sinterzeit abnahm.
Titel in ÜbersetzungCharacterization of the effect of varying process parameters at compression moulding on the properties of ultra-high molecular weight polyethylene (UHMWPE)
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Resch-Fauster, Katharina, Betreuer (intern)
  • Pinter, Gerald, Mitbetreuer (intern)
  • Gornik, Christian Josef, Betreuer (extern), Externe Person
Datum der Bewilligung17 Dez. 2010
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2010

Bibliographische Notiz

gesperrt bis 17-11-2013

Schlagwörter

  • Ultra-hoch molekulares Polyethylen (UHMWPE)
  • Presssintern
  • Sinterdruck
  • Sintertemperatur
  • Sinterzeit
  • Gelwert
  • Kristallinität
  • Thermo-oxidativer Abbau
  • Bruchdehnung
  • Bruchspannung Oberflächenstruktur

Dieses zitieren