Crevice Corrosion with Additional Heating and Cooling Cycles in Automotive Exhaust Systems

Titel in Übersetzung: Spaltkorrosion mit zusätzlichen Aufheiz- und Abkühlzyklen in Automobil-Abgasanlagen

Muhammad Yasir

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenDissertation

233 Downloads (Pure)

Abstract

Aus der Literatur ist der klassische Mechanismus zur Spaltkorrosion in rostfreien Edelstählen bekannt. Bei einigen industriellen Anwendungen wird dieses Phänomen immer bedenklicher, sobald aggressive Medien in Kombination mit abwechselnden Heiz- und Kühlzyklen beteiligt sind. Es wurden bisher keine systematischen Studien, die die Wechselwirkung von Spaltkorrosion mit einer Kombination aus Sensibilisierung und Wärmebehandlung von nichtrostenden Stählen betrachten, durchgeführt. Dieses Projekt beschäftigt sich mit Untersuchungen zur Spaltkorrosion in Automobil-Abgasanlagen, die in einer komplexen Anordnung verschiedener Komponenten wichtige Aufgaben in einer aggressiven Umgebung ausführt. In Felduntersuchungen wurde festgestellt, dass diese Art von Korrosion unter Hitzeeinwirkung eines der größten Probleme ist. Das Ziel dieser Arbeit ist es, die Rolle der Temperatur-Zyklen auf Beschleunigung der Spaltkorrosion bei unterschiedlichen Spaltbreiten zu untersuchen. Ein weiterer Aspekt dieser Forschungsarbeit ist die Berücksichtigung des Korrosionseinflusses durch Salze und/oder saure Kondensate. Als Werkstoffe wurden in dieser Arbeit ferritische und austenitische Edelstähle untersucht.
Titel in ÜbersetzungSpaltkorrosion mit zusätzlichen Aufheiz- und Abkühlzyklen in Automobil-Abgasanlagen
OriginalspracheEnglisch
QualifikationDr.mont.
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Mori, Gregor Karl, Beurteiler A (intern)
  • Reller, Armin, Beurteiler B (extern), Externe Person
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2011

Bibliographische Notiz

nicht gesperrt

Schlagwörter

  • Edelstahhl
  • Korrosion
  • Spalt Korrosion und Automobil-Abgasanlagen

Dieses zitieren