Experimentelle und rechnerische Charakterisierung des Beulverhalten von Pipeline-Rohren

Raimund Fritz

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenDiplomarbeit

1022 Downloads (Pure)

Abstract

Beulen sind ein sehr häufiges Schadensbild bei Transportleitungen (Pipeline). Sie haben un-terschiedlichste Ursachen, wie zum Beispiel falsches Einbettmaterial oder vergessene Unterlegehölzer. Weitere Ursachen können Beschädigungen durch Dritte, aber auch Fehler bei der Errichtung der Pipeline selbst sein. Ziel dieser Arbeit ist es, in der Literatur mögliche Klassifizierungen von Beulen zu suchen, um diese im Rahmen von Versuchen und Finite Elemente Methoden (FEM) Simulationen gegenüberzustellen. Im ersten Schritt dieser Arbeit werden Möglichkeiten des Auffindens von Beulen beschrieben. Seitens der Literatur existiert bereits eine Vielzahl von Beilklassifikationen, welche hier kurz zusammengefasst wurden. In den folgenden Schritten werden durch Versuche die notwendigen Kräfte, die zum Beulen führen und die Geometrie des Umformganges gemessen. Für ein besseres Verständnis dieses Beulvorganges werden mittels FEM-Simulationen erstellt, welche einen Blick in das Bauteilinnere ermöglichen. Dadurch konnten Erkenntnisse über die Spannungszustände beim Beulen gewonnen werden. Die Arbeit soll in Zukunft eine Hilfestellung bieten um die Charakteristik der Beulen besser zu verstehen und diese in der Praxis besser beurteilen zu können, sowie geeignete Maßnahmen einleiten zu können.
Titel in ÜbersetzungExperimental and numerical study of characteristical dents behavior in pipelines
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Buchmayr, Bruno, Betreuer (intern)
  • Kuss, Mario, Betreuer (extern)
Datum der Bewilligung13 Dez. 2013
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2013

Bibliographische Notiz

gesperrt bis 04-11-2018

Schlagwörter

  • Pipeline
  • Beulen
  • Rohr
  • Beulverhalten
  • FEM
  • Simulation

Dieses zitieren