Konzeption eines Kennzahlensystems zur Bewertung der Hochlaufphase intralogistischer Systeme

Werner Wolf

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

295 Downloads (Pure)

Abstract

Ziel dieser Arbeit ist die Schaffung eines höheren Transparenzgrades hinsichtlich Leistung, Qualität, Bestände und Service der Ist-Situation eines manuellen bzw. vollautomatischen Warenlagers in der Hochlaufphase. Durch eine Analyse warenlagerrelevanter Prozesse und der damit in Verbindung stehenden Kennzahlen werden im Zuge dieser Arbeit Handlungsempfehlungen gesucht, welche zur Erreichung gewünschter Soll-Werte genutzt werden können. Für die Sicherstellung einer wissenschaftlichen Vorgehensweise wurden Forschungsfragen erarbeitet, welche bei der Erreichung der oben beschriebenen Zielsetzung helfen sollen. Die Basis dieser Arbeit bildet eine fundierte Literaturrecherche, welche Informationen zu relevanten Themenbereiche der Forschungsfragen liefert und so zur Beantwortung beiträgt. Die Themenbereiche beziehen sich auf die Projektphasen bei der Einführung einer Lagerverwaltungssoftware sowie auf die aufkommenden intralogistische Prozesse in einem Warenlager und die Identifizierung der Leistungsfähigkeit eines Logistiksystems. Zusätzlich wird die Auswirkung der Auftragsstruktur auf die logistischen Kennzahlen erhoben. Die dadurch gewonnenen Erkenntnisse werden im Anschluss für eine Klassifizierung des Warenlagers nach der Auftragsstruktur verwendet. Die Klassifizierung bildet die Entscheidungsgrundlage für die Verwendung bestimmter Kennzahlen, welche für die Evaluierung der Hochlaufphase verwendet werden können. Je nach Komplexität der Auftragsstruktur eines Warenlagers ist es möglich die Ist-Situation in einen Best, Average oder Worst Case einzuordnen. Auf Basis dieser Fälle werden drei Kennzahlen-Frameworks entwickelt. Durch diese kann möglichst zeitnah eine Bewertung der Ist-Situation eines Warenlagers erfolgen. Diese Bewertung erlaubt es, Abweichungen zu festgelegten Soll-Werten zu erkennen. Identifizierte Differenzen werden im Anschluss mit ermittelten Strategien und Handlungsempfehlungen ausgeglichen. Im Zuge dieser Arbeit werden unter anderem Bewegungs-, Belegungs- und Kontrollstrategien eines Warenlagers durchleuchtet, mit dem Ziel der Leistungs- und Qualitätssteigerung. Die Erkenntnisse dieser Arbeit bringen zum einen die Etablierung eines Kennzahlencockpits hervor, welches in eine Lagerverwaltungssoftware implementiert werden kann und zum anderen zeigen sie eine Analyse der Handlungsempfehlungen, durch welche eine positive Steigerung der einzelnen Kennzahlenbereiche herbeizuführen ist.
Titel in ÜbersetzungConception of a key performance indicator system to evaluate the ramp-up phase of intralogistics systems
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Zsifkovits, Helmut, Betreuer (intern)
Datum der Bewilligung30 Juni 2017
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2017

Bibliographische Notiz

gesperrt bis 06-06-2022

Schlagwörter

  • Lagerverwaltungssoftware
  • Kennzahlensysteme
  • Hochlaufphase
  • Warenlager
  • Kennzahlencockpit

Dieses zitieren