Lost Circulation Cure: An Evaluation Matrix to the Best Method and Tool

Titel in Übersetzung: Lost Circulation: Eine Bewertungsmatrix aktueller Behandlungsmethoden

Uwe Czyrnik

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

97 Downloads (Pure)

Abstract

Lost Circulation ist ein Milliarden-Dollar-Problem, welches der Erdölindustrie wohl bekannt ist. In den vergangenen Jahrzehnten wurden unterschiedliche Ansätze und Abhilfemaßnahmen mit begrenztem Erfolg entwickelt. Zur Klassifizierung von Problemen im Zusammenhang mit lost Circulation werden am Anfang dieser Arbeit die Schwere, die Mechanismen, Sonderfälle und besondere Belange charakterisiert. Zusätzlich wird eine Schritt-für-Schritt-Zusammenfassung einer effektiven Diagnose von lost Circulation vorgestellt. Abhängig vom Schadensfall muss eine entsprechende Behandlung gefunden werden. Verfügbares Material gegen lost Circulation wird kategorisiert und spezifiziert. Dies geschieht mit Hilfe der verfügbaren Produktlinien der Hersteller. Anschließend werden die Behandlungsoptionen auf der Grundlage von Verlustmechanismen und Schwere diskutiert, um zu sehen, welche Behandlung unter bestimmten Umständen angewendet werden sollte. Idealerweise ist dieses Vorgehen wissenschaftlich bewiesen. Gegenwärtig sind die meisten lost Circulation-Prüfstände dem Design des American Petroleum Institute (API) ähnlich und funktionieren daher wie Filterpressen. Ein verbessertes dynamisches Prüfstanddesign wird erstellt und diskutiert, um die verfügbaren Material im Kampf gegen lost Circulation anwendungsbedingt und vergleichbar zu bewerten. Das Prüfstanddesign ist rotierbar, kann verschiedene Risswinkel und Rissgrößen simulieren und verschiedene Durchflussraten bzw. Temperaturen anwenden. Fünf Bohrungen von TAG Oil Ltd. Neuseeland, die am meisten anfällig für lost Circulation sind, bestätigen die empfohlene Auswahl der Materialien, indem sie zeigen, was getan wurde und was hätte getan werden können, um lost Circulation wirksamer zu bekämpfen. In der Arbeit werden mehrere lost Circulation-Entscheidungsbäume der verschiedenen Unternehmen und deren Anwendungsgrenzen bewertet. Somit wird eine umfangreiche Bewertungsmatrix erstellt. Mögliche Verlustszenarien, die durch Mechanismus, Verlustrate, Neigungswinkel und Reservoir- bzw. Nichtreservoirbereich gekennzeichnet sind, werden auf die verfügbaren Behandlungsmöglichkeiten und Empfehlungen abgestimmt. Die Matrix soll eine Reaktion auf die Verluste erleichtern und eine schnelle Orientierung anhand vorhandener Optionen aufzeigen. Die unproduktive Zeit kann somit minimiert und bestmögliche Maßnahmen ergriffen werden.
Titel in ÜbersetzungLost Circulation: Eine Bewertungsmatrix aktueller Behandlungsmethoden
OriginalspracheEnglisch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Thonhauser, Gerhard, Betreuer (intern)
  • Niedermayr, Michael, Betreuer (extern), Externe Person
  • Trowbridge, Gregory, Mitbetreuer (extern), Externe Person
Datum der Bewilligung20 Okt. 2017
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2017

Bibliographische Notiz

gesperrt bis 21-02-2022

Schlagwörter

  • Lost Circulation
  • Spülungsverluste
  • Fallstudien
  • Teststand

Dieses zitieren