Methoden zur Trennung von Flusen aus Shredder-Sandfraktion

Vladica Cakic

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

1361 Downloads (Pure)

Abstract

Für die Aufbereitung der Shredder-Leichtfraktion wurden verschiedene Verfahren (z.B. das VW-SiCon-Verfahren, Verfahren der TBS-Technische Behandlungssysteme GmbH, das Scholz-Verfahren) entwickelt. Das Ziel liegt dabei in der Trennung und Rückgewinnung von Wertstoffen, um zu deponierende Abfallmengen zu verringern bzw. gesetzlich vorgeschriebene Verwertungsquoten zu erfüllen. Gleichzeitig muss die Wirtschaftlichkeit für den Anlagenbetreiber sichergestellt sein. Bei der Aufbereitung von Shredder-Leichtfraktion fällt u.a. die sog. Shredder-Sandfraktion als Schadstoffsenke an, deren Wertstoffpotential (Metallanteile) noch nicht genutzt wird. Die größte Herausforderung in der physikalischen Aufbereitung dieses Stoffstromes stellt neben der stark schwankenden Zusammensetzung der Anteil an Flusen dar. Die teils stark schadstoffbelasteten Textil – und Kunststofffasern neigen zusammen mit den übrigen Bestandteilen wie Metalldrähten, Kunststoffen oder Glas zu Agglomeratbildung, was die konventionellen Methoden der Sortierung an ihre technischen Grenzen bringt. In der vorliegenden Arbeit wird eine Probe „Shreddersand“ hinsichtlich ihrer stofflichen Zusammensetzung und aufbereitungstechnischen Merkmale im Wege über eine aufbereitungs-technische Merkmalsklassenanalyse charakterisiert. Unterschiedliche Möglichkeiten der Flusen-abtrennung durch physikalische Verfahren werden im Labormaßstab geprüft. Die technischen Grenzen der Wirkung der Feinkorndichtesortierung auf Wendelscheidern für diesen Rohguttyp werden im Pilotmaßstab erarbeitet. Eine Verfahrenskombination aus trockener Flusenabtrennung im pulsierenden Aufstrom und nasstechnischer Metallanreicherung durch Herdarbeit wird getestet und der Aufbereitungserfolg auf Basis von Metallbilanzen hinsichtlich eines wirtschaftlichen Einsatzes der Produkte diskutiert.
Titel in ÜbersetzungMethods for the separation of lint from shredder sand fraction
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Böhm, Andreas, Betreuer (intern)
Datum der Bewilligung27 Juni 2014
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2014

Bibliographische Notiz

gesperrt bis 21-05-2019

Schlagwörter

  • Aufbereitung
  • Shredderleichtfraktion
  • Shreddersand
  • Flusen
  • Rohgutcharakterisierung
  • Henry-Reinhardt
  • Schaubild
  • Trennversuche
  • Wendelscheider
  • Luftsetzmaschine
  • Aufstromklassierer
  • Nassherd

Dieses zitieren