Nutzungspotentiale des Nebenprodukt-Sauerstoffs der Wasserelektrolyse

Julian Löffler

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

2251 Downloads (Pure)

Abstract

Die Reduktion von Treibhausgasemissionen ist eines der Kernthemen unserer Gegenwart. Wasserstoff wird in diesem Zusammenhang als vielversprechender Kandidat wahrgenommen, welcher zunehmend fossile Energieträger substituieren soll. Um die notwendigen Reduktionen an Treibhausgasemissionen erzielen zu können, sollte Wasserstoff in Zukunft möglichst aus erneuerbaren Energiequellen hergestellt werden. Eine solche Möglichkeit bietet die Elektrolyse von Wasser, sofern sie mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen betrieben wird. Gegenwärtig wird jedoch nur ein sehr geringer Anteil des weltweit produzierten Wasserstoffs mittels Elektrolyse hergestellt, was auf die höheren Herstellungskosten gegenüber fossilbasierten Herstellungsverfahren zurückzuführen ist. Als Nebenprodukt der Wasserelektrolyse fällt reiner Sauerstoff an, welcher üblicherweise ohne weitere Nutzung an die Umgebung abgegeben wird. Da Sauerstoff ein vielseitig eingesetztes Gas in Industrie und Medizin ist, befasst sich die vorliegende Arbeit mit Verwendungsmöglichkeiten des Elektrolyse-Sauerstoffs, wodurch die Gesamteffizienz des Elektrolyseverfahrens verbessert werden soll. Ziel ist es, dadurch die Konkurrenzfähigkeit der Wasserelektrolyse gegenüber konventionellen Wasserstoff-Herstellungsverfahren zu erhöhen.
Titel in ÜbersetzungPotentials for Utilization of By-product Oxygen of Water Electrolysis
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Gradverleihende Hochschule
  • Montanuniversität
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Kepplinger, Werner Leopold, Mitbetreuer (intern)
  • Lehner, Markus, Betreuer (intern)
Datum der Bewilligung24 März 2022
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2022

Bibliographische Notiz

nicht gesperrt

Schlagwörter

  • Wasserelektrolyse
  • Sauerstoff
  • Sauerstoffverwendung
  • Effizienzsteigerung
  • Nutzungspotentiale

Dieses zitieren