Optimierung der Mischzeit von Trockenmörteln in Pflugscharmischern

Veronika Plank

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenDiplomarbeit

496 Downloads (Pure)

Abstract

Die vorliegende Diplomarbeit hat die Optimierung der Mischzeit von Trockenmörtelprodukten zum Inhalt. Im Vorfeld der Untersuchungen konnte eine entsprechende statistische Methode zur Bewertung der Messergebnisse mit dem Ziel der Bestimmung der optimalen Mischzeit gefunden werden. Anhand von Mischversuchen und den relevanten Auswertungen konnte dann festgestellt werden, wie eine sowohl wirtschaftlich als auch qualitativ optimale Homogenität der Trockenmörtelprodukte erreicht werden kann. Neben der Bestimmung der optimalen Mischzeit wurden auch relevante verfahrenstechnische Fragen geklärt, die den zukünftigen Mischablauf im Betrieb bestimmen sollen. Es konnten ebenso die optimale Dosierreihenfolge und Aufgabeorte der Komponenten gefunden werden. Im Zuge der Mischversuche fand eine Dokumentation der Mischmenge, des Mischerfüllungsgrades und der Mischerstromaufnahme statt. Anhand dieser Werte zeigte sich, dass diese Faktoren bereits optimal aufeinander abgestimmt waren. Zusammenfassend zeigten die umfangreichen Untersuchungen, dass die Mischzeitvorgaben der Mischerhersteller, mit Ausnahme jener eines untersuchten Produktes, nicht optimiert sind. Eine Kürzung der Mischzeit bei drei von vier beprobten Produkten hatte eine bessere Homogenität zur Folge und ergab zusätzlich eine Zeit- und Energieersparnis bei der Herstellung dieser Produkte.
Titel in ÜbersetzungOptimisation of the mixing time of dry mortar products in ploughsharemixer
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Harmuth, Harald, Betreuer (intern)
Datum der Bewilligung30 März 2007
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2007

Bibliographische Notiz

gesperrt bis null

Schlagwörter

  • Optimierung
  • Mischzeit
  • Trockenmörtelprodukte
  • Pflugscharmischer

Dieses zitieren