Potential des Einsatzes nichtoxidischer Refraktärkomponenten in keramisch gebundenen basischen feuerfesten Baustoffen

Katja Dohr

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

Abstract

Nichtoxide werden aus unterschiedlichen Gründen bei nichtbasischen Feuerfestprodukten eingesetzt. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit Grundlagenstudien bezüglich des Potentials des Einsatzes von Nichtoxiden in basischen feuerfesten Baustoffen. Daher war neben einer Literaturrecherche hinsichtlich Benetzung von Nichtoxiden die Überprüfung der Auswirkung der Zugabe dieser in basischen Steinen bezüglich physikalischer und chemischer Parameter durchzuführen. Nichtoxidische Komponenten wurden im Korn- und Mehlbereich zugesetzt. Die Proben mit Zusatz im Mehlbereich wurden oxidierend bei 1400°C und 1500°C sowie bei 1500°C reduzierend gebrannt. Bei den Proben mit Kornzusatz erfolgte ein oxidierender Brand bei Temperaturen von 1400°C, 1500°C und 1600°C. An den gebrannten Proben wurde neben der Ermittlung physikalischer Kennwerten (u.a Rohdichte, Kaltdruckfestigkeit, E-Modul) mit Hilfe von chemischen Analysen der oxidierte Anteil des Nichtoxids berechnet. Zur Ermittlung des Phasenbestandes wurden mikroskopische und diffraktometrische Untersuchungen durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen, dass bei Mehlzusatz und reduzierenden Brennbedingungen sowie bei körnigem Zusatz oxidierend bei 1500°C eine Keramisierung stattfindet. Die Oxidation trat in geringem Ausmaß auf. Die Proben zeigen auch eine Verringerung des E-Moduls.
Titel in ÜbersetzungPotential of the addition of non-oxide components in ceramically bonded basic refractory materials
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Harmuth, Harald, Betreuer (intern)
Datum der Bewilligung29 Juni 2007
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2007

Bibliographische Notiz

gesperrt bis null

Schlagwörter

  • Nichtoxid
  • basische Feuerfestprodukte
  • Benetzung

Dieses zitieren