Potentialanalyse für ein mittelständisches abfallwirtschaftliches Unternehmen

Karin Baier

    Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

    243 Downloads (Pure)

    Abstract

    In der vorliegenden Diplomarbeit erfolgt die Entwicklung einer Strategie für ein abfallwirtschaftlich tätiges Unternehmen. Das derzeitige Leistungsspektrum ist ein weites und, aufgrund der eher geringen Größe des Unternehmens, flexibel änder- und erweiterbar. Ein Schwerpunkt liegt auf der Sortierung von Abfällen. Da das Unternehmen im Wachsen begriffen ist, sollen zukünftige Erfolgspotenziale aufgezeigt werden. Diese resultieren aus der Situation der Unternehmensumwelt und aus den Gegebenheiten im Unternehmen selbst. Daher werden beide Bereiche ausführlich betrachtet. Die Abfallwirtschaft ist eine zukunftsträchtige Branche und das Unternehmen ist in dieser gut etabliert. Folglich gibt es mehrere mögliche Entwicklungsrichtungen. Am erfolgversprechendsten ist eine Strategie der Innovation. Die zahlreichen Kooperationen des Unternehmens, das qualifizierte Personal sowie die Investitionskraft sollen eingesetzt werden, um Innovationsmanagement zu betreiben. Dadurch kann die Zukunft aktiv gestaltet werden. Ziel ist die Entwicklung neuartiger Produkt- und Prozesstechnologien. Die neuen Technologien werden sodann vom Unternehmen intern genutzt um die Kundenbedürfnisse optimal zu befriedigen. Zusätzlich werden die F&E Ergebnisse vermarktet, also extern verwertet.
    Titel in ÜbersetzungPotential analysis for a medium-sized waste management company
    OriginalspracheDeutsch
    QualifikationDipl.-Ing.
    Betreuer/-in / Berater/-in
    • Staber, Wolfgang, Betreuer (intern)
    • Bleiberger, Werner, Mitbetreuer (extern), Externe Person
    Datum der Bewilligung27 Juni 2008
    PublikationsstatusVeröffentlicht - 2008

    Bibliographische Notiz

    gesperrt bis null

    Schlagwörter

    • Abfallwirtschaft Strategieentwicklung Innovationsmanagement

    Dieses zitieren