Problematik der Tunneldrainagesysteme Österreichs

Stephan Felber

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

Abstract

Ein zentrales Ziel der Arbeit stellte die Erfassung entwässerungstechnischer Daten von derzeit in Betrieb stehenden Tunnelbauwerken dar. Dazu wurde in einem ersten Schritt eine Microsoft® Excel Tabelle erstellt, welche den Zweck erfüllt, die entsprechend den Regelwerken substantiellen baulichen Einflussparameter auf den Versinterungsgrad von Tunnelbauwerken anhand planlicher Unterlagen und Wartungsprotokollen feststellen zu können. Zur Erhöhung des Analysepotentials, wurde eine Eingabe mittels Webseite angedacht und getestet, über welche die Daten über Formulare eingegeben und in einer im Hintergrund verknüpften MySQL Datenbank gespeichert werden. Dementsprechend wurde der Aufbau einer solchen Datenbank bei der Strukturierung der Erhebungstabelle berücksichtigt. In weiterer Folge wurde die Tunnelkette Semmering der Semmering Schnellstraße erhoben und anhand der erarbeiteten Tabelle ausgewertet. Ziel war es, in einem Längsschnitt, die Ausbaumaßnahmen, geologischen Verhältnisse und Wartungsarbeiten gegenüberzustellen, um mögliche Korrelationen zu erkennen. Abschließend wurde anhand der erworbenen Kenntnisse, ein Konzept eines Langzeitversuchs für das Forschungs- und Trainingszentrum „Zentrum am Berg“ erstellt.
Titel in ÜbersetzungProblematic aspects of tunnel drainage systems in Austria
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Gradverleihende Hochschule
  • Montanuniversität
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Galler, Robert, Betreuer (intern)
  • Wenighofer, Robert, Mitbetreuer (intern)
Datum der Bewilligung12 Apr. 2019
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2019

Bibliographische Notiz

gesperrt bis 01-03-2024

Schlagwörter

  • Tunneldrainagesysteme
  • Versinterung
  • Zentrum am Berg

Dieses zitieren