Profilmessung von glühenden Stäben und Knüppeln

Norbert Gerold Koller

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenDiplomarbeitBegutachtung

196 Downloads (Pure)

Abstract

In dieser Diplomarbeit wird eine Methode zur berührungslosen Vermessung des Querschnitts von glühenden Stäben und Knüppeln über einer Walzstraße vorgestellt. Die Temperatur des Walzgutes beträgt ca. 1000 °C, deren Geschwindigkeit bis zu 6m/s.
Das dabei verwendete Messprinzip basiert auf dem Lichtschnittverfahren. Dieses Verfahren wird durch einen Laser, welcher auf das Walzgut eine Linie projiziert und einer CCD-Kamera, die als Sensor agiert umgesetzt. Die zur Berechnung benötigten Messalgorithmen wurden in Matlab erstellt.
Vor der Messung werden die Laser- und Kameraposition durch Kalibration bestimmt. Dies geschieht mit einem speziell für diesen Zweck angefertigten Kalibrationsobjekt.
Um systematische Messfehler zu verhindern, wird ein zweiter Laser hinzugezogen. Dadurch ist es möglich, die Laufrichtung des Walzgutes zu ermitteln und den unverzerrten Querschnitt zu berechnen. Weiters wurden verschiedene Lasertypen, mit unterschiedlichen Leistungen und Wellenlängen getestet und die geeignetste Variante in einem Prototypen realisiert. Den
Störein uss der vom Walzgut emittierten Temperaturstrahlung eliminiert ein Wellenlängenfilter vor dem Objektiv der CCD-Kamera. Der Prototyp wurde abschließend im Walzwerk der Firma Edelstahl Witten-Krefeld GmbH erfolgreich getestet.
Aufbauend auf den Erkenntnissen dieser Diplomarbeit wird ein industrietaugliches Messgerät gebaut.
Titel in ÜbersetzungProfile Measurement of Hot Steel Rods and Billets
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Gradverleihende Hochschule
  • Montanuniversität
Betreuer/-in / Berater/-in
  • O'Leary, Paul, Betreuer (intern)
PublikationsstatusVeröffentlicht - 28 Nov. 2002

Dieses zitieren