Projektierung einer kleintechnischen Anlage zur chemisch-physikalischen Behandlung von flüssigen gefährlichen Abfällen

Martin Tscheliesnig

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

542 Downloads (Pure)

Abstract

In dieser Arbeit soll durch Kombination erprobter Verfahren aus der chemisch-physikalischen Abwasseraufbereitung eine Lösung gefunden und untersucht werden, die eine Wiederverwendung des gereinigten Abwassers ermöglicht. Die dazu ausgewählten Verfahren kombinieren die Adsorption von Schadstoffen an Aktivkohle und eine zweistufige Umkehrosmose als Ergänzung zu herkömmlichen CP-Verfahren. Der Unterschied und Vorteil gegenüber klassischen Membranverfahren ist die Rezirkulation der beiden Konzentratströme. Die steigenden Schadstoffkonzentrationen im Vorlagebehälter begünstigen die Adsorption an der Aktivkohle. Dadurch, dass nur der Permeatstrom kontinuierlich das Anlagensystem verlässt und der Konzentratstrom bis zu einer gewissen Aufkonzentrierung im System verbleit, kann theoretisch von einer „abwasserfreien-CP-Anlage― gesprochen werden. Im Zuge dieser Arbeit wurde eine Laborversuchsanlage installiert und Pilotversuche mit einer größeren Anlage durchgeführt. Die Analyseergebnisse der Labor- und Pilotversuche lassen auf eine Eignung des Kombinationsverfahrens zur Bereitstellung von Nutzwasser aus flüssigen Abfällen schließen. Um die geforderten Qualitätskriterien für den Einsatz des gereinigten Wassers als Nutzwasser z.B. zur Kanal- oder Fahrzeugreinigung zu erfüllen, müssen gewisse Anforderungen an das Inputmaterial sowie an die Anlagenauslegung erfüllt werden. In der gegenständlichen Arbeit werden, neben den durchgeführten Versuchen auch konventionelle, klein- und großtechnische chemisch-physikalische Verfahren beschrieben, erzielte Ergebnisse diskutiert und Empfehlungen für eine großtechnische Umsetzung abgegeben.
Titel in ÜbersetzungDevelopment of a small scale technical plant for chemical-physical treatment of hazardous wastewaters
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Sarc, Renato, Betreuer (intern)
  • Lorber, Karl, Mitbetreuer (intern)
Datum der Bewilligung13 Dez. 2013
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2013

Bibliographische Notiz

gesperrt bis 14-11-2016

Schlagwörter

  • abwasserfreie CP-Anlage
  • Umkehrosmose
  • Adsorption an Aktivkohle
  • Nutzwasser
  • flüssige gefährliche Abfälle

Dieses zitieren