Prozessdatenanalyse von Schmiedeoperationen

Georg Maier

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

Abstract

In vielen Unternehmen ist die Erfassung von Prozessdaten zur Prozesssteuerung in der Umformtechnik gängige Praxis. Die Verarbeitung dieser Daten zur Analyse und Optimierung von Prozessen ist in vielen Betrieben jedoch noch nicht State of the art. Ziel dieser Arbeit ist die Entwicklung eines logikbasierten Algorithmus zur Analyse von Reck- und Stauchprozessen. Dazu ist ein Überblick über Big Data und Data Science und die damit verbundenen Herausforderungen für die Schwerindustrie notwendig. Weiters werden die Prozesse und Aggregate des Freiformschmiedens beschrieben. Die in den Algorithmen verwendeten Sensordaten und mögliche Schwierigkeiten bei der Erfassung dieser Daten sind Gegenstand der Arbeit. Die Logik der Algorithmen zur automatischen Erstellung von Hubtabellen und Stichplänen ist detailliert beschrieben. Beide Algorithmen werden bezüglich Trefferquote, Laufzeit und Genauigkeit der Analyse untersucht.
Titel in ÜbersetzungProcess data analysis of forging operations
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Gradverleihende Hochschule
  • Montanuniversität
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Stockinger, Martin, Betreuer (intern)
  • Wieser, Volker, Betreuer (extern)
Datum der Bewilligung30 Juni 2023
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2023

Bibliographische Notiz

gesperrt bis 17-05-2028

Schlagwörter

  • Prozessdatenanalyse
  • Big Data
  • Freiformschmieden
  • Reckschmieden
  • Stauchen

Dieses zitieren