Rückumgewandelter Austenit in Maraging Stählen

Matthias Nöhrer

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenDiplomarbeit

2277 Downloads (Pure)

Abstract

Maraging Stähle sind hochlegierte, hochfeste Stähle mit guten Zähigkeitseigenschaften und guter Korrosionsbeständigkeit. Aufgrund der Kombination von hoher Festigkeit in Verbindung mit guter Zähigkeit liegt der Einsatzbereich dieser Stahlsorte im Flugzeugbau und in der Anwendung als Werkzeugstahl in der Kunststoffverarbeitung. Diese Art von Stählen besitzt einen geringen C-Gehalt, wobei die hohe Festigkeit durch extrem feine intermetallische Ausscheidungen erreicht wird, die sich in einer martensitischen Eisen-Nickel-Matrix ausscheiden. Durch Bildung von Austenit kommt es zu einer Verbesserung der Zähigkeitseigenschaften. Um ein optimales Verhältnis von Festigkeit und Zähigkeit zu erhalten, ist es wichtig die Prozesse beim Wärmebehandeln zu kennen, die zu diesen Eigenschaften führen. In dieser Arbeit wird näher auf den Bildungsprozess, die Morphologie, die chemische Zusammensetzung und die Orientierung des rückumgewandelten Austenit eingegangen. Um den maßgeblichen Prozess für die Bildung des rückumgewandelten Austenits zu bestimmen, wurde die Aktivierungsenergie für die Bildung des rückumgewandelten Austenit ermittelt. Zur Bestimmung der Morphologie, der chemischen Zusammensetzung und der Orientierung wurden Messungen mittels Transmissionselektronenmikroskopie (TEM) in Verbindung mit energiedispersiver Röntgenspektroskopie (EDX) durchgeführt. Ein weiteres Aufgabengebiet lag darin, den Phasenanteil des Restaustenits in Abhängigkeit der Lösungsglühtemperatur und zeit zu bestimmen, um gezielte Wärmebehandlungen im industriellen Einsatz durchführen zu können.
Titel in ÜbersetzungReverted austenite in maraging steels
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Leitner, Harald, Mitbetreuer (intern)
  • Clemens, Helmut, Betreuer (intern)
Datum der Bewilligung18 Dez. 2009
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2009

Bibliographische Notiz

gesperrt bis null

Schlagwörter

  • Maraging Rückumgewandelter Austenit XRD-Messungen TEM EDX

Dieses zitieren