Schachtlogistik beim maschinellen Schachtabteufen

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

Abstract

Schächte werden zur Erschließung von untertägigen Lagerstätten sowie für den Bau von Pumpspeicherkraftwerken und Infrastrukturprojekten eingesetzt. Das Niederbringen mit konventionellen Verfahren ist weltweit am häufigsten verbreitet und zeichnet sich durch hohe Flexibilität bezüglich Schachtgeometrie und angetroffener Geologie aus. Um Abteufleistung und Arbeitssicherheit zu erhöhen, wurden maschinelle Verfahren entwickelt, die derzeit immer häufiger angewendet werden. Hohe Vortriebsleistungen, beengte Platzverhältnisse im Schacht sowie die mit dem Baufortschritt zunehmende Teufe stellen große Herausforderungen an die Schachtlogistik. Zudem sind die Anforderungen an die Schachtlogistik abhängig vom gewählten Abteufverfahren und davon, ob ein Vorbohrloch genützt wird. Diese Diplomarbeit behandelt die Schachtlogistik beim maschinellen Schachtabteufen ohne Vorbohrloch. Bei diesem Verfahren erfolgt die Ver- und Entsorgungslogistik über den Schachtmund. Es ist das aktuelle Logistikkonzept aufzunehmen, zu analysieren und daraus sind Anpassungen sowie Verbesserungen abzuleiten. Im Rahmen einer Prozesserhebung beim Einsatz des „Shaft Boring Roadheaders“ werden Abläufe dokumentiert, außerdem wird eine Zeiterfassung durchgeführt. Mit Hilfe dieser Daten und eines Vergleichs mit einem konventionellen Verfahren werden allgemeine Auslegungskriterien für die Schachtlogistik definiert und ein Anforderungsprofil an die Schachtlogistik wird für das maschinelle Verfahren ohne Verwendung eines Vorbohrlochs erstellt. Des Weiteren werden technische und organisatorische Optimierungsansätze vorgestellt, und es wird gezeigt, wie sich diese gegenseitig beeinflussen. Abschließend wird ein Beispiel für die Ver- und Entsorgungslogistik einer Schachtabteufmaschine dargestellt. Hierfür wurde ein flexibles Logistikkonzept entwickelt, durch das, unabhängig von der Ausbauart und Wasserzufluss, ein kontinuierlicher Betrieb der Maschine gewährleistet werden kann.
Titel in ÜbersetzungLogistics for shaft sinking machines
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Judmaier, Georg, Mitbetreuer (intern)
  • Galler, Robert, Betreuer (intern)
Datum der Bewilligung24 Okt. 2014
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2014

Bibliographische Notiz

gesperrt bis 08-09-2019

Schlagwörter

  • Schachtabteufen
  • Schachtlogistik
  • Ver- und Entsorgungslogistik im Schacht

Dieses zitieren