Technologievergleich von Elektrostahlerzeugungsverfahren

Michael Aichinger

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

7637 Downloads (Pure)

Abstract

Etwa 40 % der weltweiten Rohstahlerzeugung erfolgt im Elektrolichtbogenofen. Dieser Anteil wird in den nächsten Jahren weiter steigen, wodurch die Weiterentwicklung der Elektrostahlerzeugungsverfahren an Bedeutung zunimmt. Aufgrund der stetig steigenden Forderungen nach einer nachhaltigen und ressourcenschonenden Stahlherstellung sind die Entwicklungen bei der Elektrostahlerzeugung getrieben von Energie- und Rohstoffeffizienz sowie hoher Produktivität. Dies führte zu einer Vielzahl an unterschiedlichsten Anlagenkonzepten, welche den gestellten Forderungen Rechnung tragen sollen. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den derzeit betriebenen Elektrostahlerzeugungsverfahren und Verfahrensentwicklungen. Sie zeigt den Stand der Technik sowie eine detaillierte Beschreibung und Bewertung der unterschiedlichen Anlagenkonzepte. Des Weiteren ist ein Technologievergleich der verschiedensten Ofentypen, in Bezug auf die Anlagentechnik sowie spezifischen Verbrauchs- und Produktionswerten, dargestellt. Dieser Vergleich erfolgt anhand selbsterstellter Massen- und Energiebilanzen, welche zur Validierung und Verifizierung von Literaturdaten dienen.
Titel in ÜbersetzungComparison of different technologies of electric steelmaking procedures
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Schenk, Johannes, Betreuer (intern)
  • Schmidt, Lukas, Mitbetreuer (intern)
  • Reisinger, Peter, Mitbetreuer (extern), Externe Person
  • Apfel, Jens, Betreuer (extern), Externe Person
Datum der Bewilligung27 März 2015
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2015

Bibliographische Notiz

gesperrt bis null

Schlagwörter

  • Elektrostahlerzeugung
  • Lichtbogenofen
  • Technologievergleich
  • Anlagentechnik
  • Energieverbrauch
  • Massenbilanz
  • Energiebilanz
  • Schrott
  • HBI
  • DRI
  • Vorwärmung

Dieses zitieren