Verwertung von Tunnelausbruch

Christian Stefan Kirchtag

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

431 Downloads (Pure)

Abstract

Das Ziel dieser Arbeit ist eine Auflistung der im Tunnelbau eingebrachten Sicherungs- und Stützmittel, Sprengstoffe, Injektionsmaterialien und Abgase im konventionellen Vortrieb und der verwendeten Medien der Ortsbruststützung beim maschinellen Vortrieb zu erstellen und deren Auswirkungen auf die Verwertung und/oder Entsorgung des Tunnelausbruches aufzuzeigen.
Mithilfe einer Literaturrecherche wurden die einzelnen Materialien, die für die jeweiligen Vortriebsverfahren benötigt werden, identifiziert. Den Abschluss des ersten Abschnittes bildet eine Tabelle, die unkompliziert aufzeigt, welches Material, bei welchem Vortriebsverfahren eingesetzt wird.
Im zweiten Abschnitt wird kurz auf die in Österreich rechtliche Situation bezüglich Verwertung und/oder Entsorgung von Ausbruchmaterial eingegangen.
Im dritten Abschnitt wird auf die Materialien, die im Tunnelvortrieb Verwendung finden, näher eingegangen. Die Herstellungsprozesse der Materialien, sowie die genaue Zusammensetzung der einzelnen Stoffe werden aufgezeigt. Der Zweck der verwendeten Materialien im Vortriebsverfahren und die Auswirkungen der einzelnen Materialien auf die Wiederverwertung des Tunnelausbruches werden erläutert.
Für die beiden realen Projekte: die Neubaustrecke (NBS) Schaftenau-Radfeld und der Future Circular Collider (FCC) werden, anhand der bereits geplanten und möglichen Vortriebsverfahren, aus der im Kapitel 2.5 erstellten Tabelle, die zum Einsatz kommenden Materialien entnommen. Die Auswirkungen der eingebrachten Materialien bei der Wiederverwertung des Tunnelausbruches werden erörtert. Die daraus abzuleitenden Maßnahmen werden festgehalten.
Die gesammelten Daten über die Sicherungs-, Stützmittel, etc. und ihre Auswirkungen werden in eine Excel-Tabelle übertragen. Diese Excel-Tabelle soll die Excel-Datei, die von Herrn Johannes Lenes (Masterarbeit) erstellt wird, vervollständigen. Diese Excel-Datei zeigt dann durch die Eingabe der Korngröße, der chemischen und mineralogischen Zusammensetzung und der Vortriebsmethode die möglichen Verwertungsmöglichkeiten von Tunnelausbruch an.
Titel in ÜbersetzungRecovery of tunnel excavation
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Gradverleihende Hochschule
  • Montanuniversität
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Galler, Robert, Betreuer (intern)
Datum der Bewilligung17 Dez. 2021
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2021

Bibliographische Notiz

nicht gesperrt

Schlagwörter

  • Verwertung
  • Tunnelausbruch

Dieses zitieren