Vielkanalerfassungssystem für Temperaturen in Milli-Kelvin-Auflösung

Manuel Burgsteiner

Publikation: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

Abstract

Da die Temperatur in unserem täglichen Leben, aber auch in der Technik eine endscheidente Rolle spielt, ist auch die Messung der Temperatur von enormer Wichtigkeit. Sie hat unter anderem Auswirkungen auf Messergebnisse, die Lebensdauer und die Eigenschaften von Werkstoffen. Aus diesem Grund wurde in dieser Masterarbeit ein Vielkanalerfassungssystem für Temperaturen entworfen und ummgesetzt. Die Temperaturmessung erfolgt über Pt 1000 Elemente. Dabei werden 16 Kanäle zugleich gemessen. Die Messsignale der einzelnen Pt 1000 werden dabei über Verstärkungen und Filterungen aufbereitet und an eine Messkarte weitergeleitet. Diese Messkarte von National Instruments ist das Bindeglied für die Signale von der Hardware und der Messsoftware Dewesoft. Mit dieser Software können die 16 Kanäle gleichzeitig erfasst und aufgezeichnet werden. Da der Pt 1000 am wenigsten von der Linearität im Bereich von 0 °C bis 100 °C abweicht wurde der Messbereich auf 25 °C bis 85 °C gelegt, wobei dies einem Spannungsbereich von -5 V bis +5 V entspricht. Die Versorgung des Platinen und der Pt 1000 erfolgt über dem Messcomputer direkt, der dafür etwas umgerüstet wurde. Um die hohe Genauigkeit zu erreichen, wurde mit Widerständen mit einer Toleranzklasse von 0,1 % und Offset-Abgleich-Schaltungen gearbeitet.
Titel in ÜbersetzungMulti-Channel-Acquisition-System of Temperatures with Milli-Kelvin-Resolution
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Gradverleihende Hochschule
  • Montanuniversität
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Schmid, Andreas, Mitbetreuer (intern)
  • Weiß, Helmut, Betreuer (intern)
Datum der Bewilligung21 Okt. 2022
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2022

Bibliographische Notiz

gesperrt bis 04-09-2025

Schlagwörter

  • Vielkanalerfassungssystem
  • Temperatur
  • Temperaturmessung
  • Pt 1000

Dieses zitieren