Abschrecksimulation von Stahlrohren

Publikationen: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenDiplomarbeit

Standard

Abschrecksimulation von Stahlrohren. / Busic, Ilija.

2010.

Publikationen: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenDiplomarbeit

Harvard

Bibtex - Download

@phdthesis{c658acaf8ff24ef984cd0698f84af576,
title = "Abschrecksimulation von Stahlrohren",
abstract = "In der vorliegenden Arbeit wird das Abschreckverhalten von Stahlrohren numerisch analysiert. Daf{\"u}r werden unterschiedliche Simulationsmodelle mit dem FE -Softwarepaket (Finite Elemente) ABAQUS{\texttrademark} erstellt und die Temperaturverl{\"a}ufe berechnet. Die Temperaturermittlung wird zuerst f{\"u}r das Au{\ss}enk{\"u}hlen der hei{\ss}en Stahlrohre und sp{\"a}ter f{\"u}r eine Kombination aus Au{\ss}en- und Innenk{\"u}hlung durchgef{\"u}hrt. F{\"u}r die Erstellung dieser Berechnungsmodelle war eine Einarbeitung in die Thematik der W{\"a}rme{\"u}bertragung sowie der W{\"a}rmebehandlung von Eisenwerkstoffen notwendig. Vor allem wird das Verhalten von einer hei{\ss}en Oberfl{\"a}che nach Abschreckung durch Spritzwasserk{\"u}hlung analysiert. Ein Hilfsmittel stellt dabei das Nukiyama-Diagramm dar, welches den gesamten K{\"u}hlprozess in vier Bereiche und in unterschiedliche W{\"a}rme{\"u}bertragungsmechanismen einteilt. Diese W{\"a}rme{\"u}bertragungsmechanismen bestimmen das Abk{\"u}hlverhalten und werden als Randbedingungen in die Abschrecksimulation eingesetzt.",
keywords = "Abschrecksimulation, Stahlrohr, W{\"a}rmebehandlung, Abk{\"u}hlverhalten, quenching simulation, steel tube, Abaqus",
author = "Ilija Busic",
note = "gesperrt bis 16-09-2015",
year = "2010",
language = "Deutsch",

}

RIS (suitable for import to EndNote) - Download

TY - THES

T1 - Abschrecksimulation von Stahlrohren

AU - Busic, Ilija

N1 - gesperrt bis 16-09-2015

PY - 2010

Y1 - 2010

N2 - In der vorliegenden Arbeit wird das Abschreckverhalten von Stahlrohren numerisch analysiert. Dafür werden unterschiedliche Simulationsmodelle mit dem FE -Softwarepaket (Finite Elemente) ABAQUS™ erstellt und die Temperaturverläufe berechnet. Die Temperaturermittlung wird zuerst für das Außenkühlen der heißen Stahlrohre und später für eine Kombination aus Außen- und Innenkühlung durchgeführt. Für die Erstellung dieser Berechnungsmodelle war eine Einarbeitung in die Thematik der Wärmeübertragung sowie der Wärmebehandlung von Eisenwerkstoffen notwendig. Vor allem wird das Verhalten von einer heißen Oberfläche nach Abschreckung durch Spritzwasserkühlung analysiert. Ein Hilfsmittel stellt dabei das Nukiyama-Diagramm dar, welches den gesamten Kühlprozess in vier Bereiche und in unterschiedliche Wärmeübertragungsmechanismen einteilt. Diese Wärmeübertragungsmechanismen bestimmen das Abkühlverhalten und werden als Randbedingungen in die Abschrecksimulation eingesetzt.

AB - In der vorliegenden Arbeit wird das Abschreckverhalten von Stahlrohren numerisch analysiert. Dafür werden unterschiedliche Simulationsmodelle mit dem FE -Softwarepaket (Finite Elemente) ABAQUS™ erstellt und die Temperaturverläufe berechnet. Die Temperaturermittlung wird zuerst für das Außenkühlen der heißen Stahlrohre und später für eine Kombination aus Außen- und Innenkühlung durchgeführt. Für die Erstellung dieser Berechnungsmodelle war eine Einarbeitung in die Thematik der Wärmeübertragung sowie der Wärmebehandlung von Eisenwerkstoffen notwendig. Vor allem wird das Verhalten von einer heißen Oberfläche nach Abschreckung durch Spritzwasserkühlung analysiert. Ein Hilfsmittel stellt dabei das Nukiyama-Diagramm dar, welches den gesamten Kühlprozess in vier Bereiche und in unterschiedliche Wärmeübertragungsmechanismen einteilt. Diese Wärmeübertragungsmechanismen bestimmen das Abkühlverhalten und werden als Randbedingungen in die Abschrecksimulation eingesetzt.

KW - Abschrecksimulation

KW - Stahlrohr

KW - Wärmebehandlung

KW - Abkühlverhalten

KW - quenching simulation

KW - steel tube

KW - Abaqus

M3 - Diplomarbeit

ER -