Analyse und Konzeption der Warenausbringung von Fertigpaletten am Beispiel eines Standorts der Hilti AG

Publikationen: Thesis / StudienabschlussarbeitMasterarbeitForschung

Organisationseinheiten

Abstract

Materialflusssysteme sorgen für die Verknüpfung von verschiedenen Produktionsbereichen innerhalb eines Betriebes. Die Komplexität von Materialflüssen sowie die Vielzahl an technischen Gestaltungsmöglichkeiten bedingen, dass eine Veränderung solcher Systeme nur auf Basis einer systematischen Planung erfolgen soll. Diese systematische Planung von Materialflusssystemen ist das zentrale Thema dieser Arbeit. Basierend auf den in der Literatur beschriebenen Modellen wird eine Vorgehensweise in der Materialflussplanung abgeleitet, wobei vor allem auf die Phase der Ist-Analyse näher eingegangen wird. Des Weiteren werden verschiedene Methoden zur Visualisierung von Materialflussprozessen auf ihre Anwendbarkeit für den im praktischen Teil der Arbeit betrachteten Prozess untersucht. Bei diesem handelt es sich um die Warenausbringung von Fertigpaletten in einem Werk der Hilti AG, welche durch eine hohe Transportintensität gekennzeichnet ist. Unter Einsatz der gewonnenen Erkenntnisse erfolgt im nächsten Kapitel eine Umgestaltung dieses Prozesses. Nach einer ausführlichen Analyse der Ist-Situation werden verschiedene Varianten für die zukünftige Warenausbringung entwickelt, von denen eine auf Basis der Ergebnisse einer Nutzwertanalyse ausgewählt wird. Diese Variante wird auf ihre Wirtschaftlichkeit bzw. Leistungsfähigkeit hin überprüft und schließlich erfolgt die Präsentation des finalen Konzepts.

Details

Titel in ÜbersetzungAnalysis of the output of loaded pallets and conception of alternatives in a Hilti AG plant
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Zsifkovits, Helmut, Betreuer (intern)
  • Leupold, Sebastian, Betreuer (extern), Externe Person
Datum der Bewilligung27 Jun 2014
StatusVeröffentlicht - 2014