Anforderungsanalyse zur Einführung von SAP APO

Publikationen: Thesis / StudienabschlussarbeitMasterarbeitForschung

Organisationseinheiten

Abstract

Im Zeitalter der Globalisierung ist ein durchgängiges Supply Chain Management (SCM) kein Differenzierungsmerkmal zu Mitbewerbern, sondern die Basis für ein erfolgreiches Bestehen am Markt. Einen wesentlichen Beitrag zum SCM liefert dabei eine detaillierte, computergestützte Planung der Produktionsprozesse. Aufgrund der Komplexität und gestiegenen Anforderungen werden dazu in den letzten Jahren vermehrt Softwarelösungen, unter dem Namen Advanced Planning and Scheduling (APS) Systeme, eingesetzt. Am Produktionsstandort der Isovolta AG Werndorf wurde das APS-System SAP APO (Advanced Planner and Optimizer) eingeführt. Die Implementierung von APO hatte das Ziel die Produktionsplanung am Standort flexibler und transparenter zu gestalten. Zusätzlich sollten die Planer in Ihrer täglichen Arbeit vom System unterstützt werden. Zur erfolgreichen Einführung von APO mussten die Planungsprozesse, die Datenflüsse und Schnittstellen erhoben und angepasst werden. Diese Arbeit untersucht, welche Anforderungen an den Produktionsplanungsprozess gestellt werden und welche Möglichkeiten APS-Systeme, insbesondere APO, für die Planung innerhalb des Unternehmens und über die gesamte Wertschöpfungskette bieten. Mit den Modellen SCOR und ARIS wurden die Kernprozesse, Prozessabläufe, Schnittstellen, involvierten Abteilungen, handelnden Personen und Daten, welche für den Implementierungsprozess wichtig sind, erhoben. Anschließend wurden die Standardprozesse von APS-Systemen, deren Module und Möglichkeiten zur Planung beschrieben. Im nächsten Schritt sind die gesammelten Anforderungen an eine erfolgreiche APO-Einführung in einer aus sechs Ebenen bestehenden Anforderungspyramide zusammengefasst worden. Aufbauend auf diese gesammelten Erfordernisse wurde ein Vorgehen entwickelt, welches mit Hilfe von Struktogrammen einen Ablauf liefern, um alle in der Anforderungspyramide definierten Vorgaben abzuarbeiten. Abschließend wurde dieses Modell auf die wichtigsten Planungsprozesse des Standortes Werndorf angewandt. Als Ergebnis werden Teile der Implementierung der wichtigsten Prozesse am Standort Werndorf abgebildet.

Details

Titel in ÜbersetzungRequirements analysis for implementing SAP APO
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
Datum der Bewilligung14 Dez 2012
StatusVeröffentlicht - 2012