Automated Drilling The Well on Paper

Publikationen: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

Abstract

Das Ziel dieser Arbeit ist einen Entwurf einer Software zu erstellen, welche die Planung einer Bohrung automatisiert und mit minimalen Nutzereingaben auskommt. Eine gewaltige Datenbank die automatisch berechnete „Key Performance Indicators“ (kurz KPIs) enthält bildet die Basis für dieses Konzept. Diese KPIs ermöglichen eine schnelle, objektive und genaue Analyse der Leistung und sind daher auch zur Zeitplanung gut geeignet. Die Arbeit zeigt, dass – nachdem die zu verwendenden Daten eingegrenzt worden sind (z.B. werden nur Daten von Bohrungen die im selben Feld oder von der selben Bohranlage durchgeführt worden sind verwendet) – eine minimale Anzahl solcher KPIs genügt um einen Bohrvorgang zu beschreiben. Die Arbeit gibt einen Überblick über die verwendeten KPIs sowie deren Definitionen. Es wird gezeigt wie mit Hilfe der KPIs ein Bohrprozess beschrieben wird. Zusätzlich wird dargestellt, wie es möglich ist mit Hilfe der Monte Carlo Simulation ein Gefühl für das Risiko einer Abweichung vom Zeitplan zu bekommen. Des Weiteren ist es möglich eine Sensitivitätsanalyse durchzuführen. Eine Fallstudie in Microsoft Excel zeigt die Machbarkeit der zuvor dargestellten Ideen und beleuchtet gleichzeitig in welchen Bereichen noch weitere Arbeiten nötig sind. Schlussendlich werden die Grundzüge einer Software, welche die im Rahmen dieser Arbeit entworfenen Konzepte enthält, präsentiert.

Details

Titel in ÜbersetzungAutomatisierte Bohrplanung
OriginalspracheEnglisch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
Datum der Bewilligung25 Jun 2010
StatusVeröffentlicht - 2010