Bruchmechanismen in AlSiCu Gusslegierungen

Publikationen: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenDiplomarbeit

Organisationseinheiten

Abstract

Das Ziel dieser Arbeit ist es, das Bruchverhalten sowie die bruchmechanischen Kenngrößen von drei verschiedenen AlSiCu Gusslegierungen im Gusszustand mit jeweils zwei verschiedenen Abkühlgeschwindigkeiten zu ermitteln. Zur Untersuchung der Legierungen wurden bruchmechanische Versuche nach ASTM 1820 bei Raumtemperatur mittels CT-Proben durchgeführt. Dabei wurden Proben von beiden Abkühlgeschwindigkeiten, sowie zwei unterschiedlichen Probenlagen aller Legierungen getestet. Die Abkühlgeschwindigkeiten wurden durch unterschiedliche Plattendicken bei der Materialherstellung erzeugt. Des Weiteren konnte auf die Ergebnisse und bereits geprüften Proben vorhergegangener Zugversuche als Vergleichswerte und Vergleichsmaterial zurückgegriffen werden. Neben der Messung der Bruchzähigkeit wurden die Gefüge der verschiedenen Proben mit den entsprechenden Bruchflächen verglichen, um das Bruchverhalten verstehen zu können. Zur Überprüfung der Ergebnisse der bruchmechanischen Versuche wurden Vergleiche von J und KIc-Tests gemacht, eine Messung der kritischen Rissspitzenöffnungsverschiebung mittels Profillinienanalyse durchgeführt, sowie die Rissausbreitung untersucht. Die Untersuchungen des Gefüges, der Bruchflächen und des Rissfortschritts wurden mittels Lichtmikroskop und Rasterelektronenmikroskop durchgeführt.

Details

Titel in ÜbersetzungFracture mechanisms of AlSiCu casting alloys
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
Datum der Bewilligung30 Okt 2015
StatusVeröffentlicht - 2015