Charakterisierung der Erstarrungsstruktur von Stranggussbrammen

Publikationen: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

Autoren

Abstract

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Charakterisierung der dendritisch gerichteten Erstarrungsstruktur mit Hilfe von Primär- und Sekundärdendritenarmabständen (λ1 und λ2), sowie der Primärkorngröße (engl.: Primary Grain Size, PGS). Diese sich innerhalb einer erstarrenden Strangschale ausbildende Primärstruktur ist eine wichtige Einflussgröße in Bezug auf die Bildung von Heißrissen und wurde deshalb im Literaturteil der vorliegenden Arbeit ausführlich diskutiert. Die experimentell erreichbaren Erstarrungsstrukturen verschiedener Labormethoden wurden ebenfalls ermitteln. Einer dieser Laborversuche ist die am Lehrstuhl für Metallurgie ständig weiterentwickelte Submerged Split Chill Tensile (SSCT) Methode. Stahlproben dieses Versuches wurden in Hinblick auf die oben genannten Parameter der Erstarrungsstruktur, mit Hilfe genau definierter Richtlinien, ausgewertet. Die gemessenen Werte wurden zueinander in Bezug gesetzt (λ1/λ2 und λ1/PGS) um eine einfache und rasche Aussage von einer gemessenen Größe auf die anderen treffen zu können. Neben dieser Auswertung wurden zusätzlich unterschiedliche Brammenproben auf deren Primärstruktur beurteilt und zueinander in Bezug gesetzt. Die Ergebnis lassen sich wie folgt zusammenfassen: Bei den Proben des Laborexperimentes (Stahl: St52) stellte sich zwischen λ1 und λ2 ein Verhältnis von 3.1 ein. Bei den untersuchten Brammenproben ergab sich für Stahl 1 (0.75 Gew.-%C) ein Faktor von 1.82, bei Stahl 2 (0.66 Gew.-%C) und bei Stahl 3 (0.21 Gew.-%C) ein Verhältnis von 2.00 bzw. 2.35. Wird 1 mit PGS in Bezug gesetzt, zeigt sich an dem aus einer SSCT – Versuchsreihe ausgewerteten St52 Stahlprobe ein Verhältnis von 4.9. Bei den Brammenproben wurden Verhältnisse von 4.9 (Stahl 1), 5.3 (Stahl 2) und 2.7 (Stahl 3)

Details

Titel in ÜbersetzungCharacterization of the solidification structure of continuously cast slabs
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
Datum der Bewilligung17 Dez 2010
StatusVeröffentlicht - 2010