Development of a Comprehensive Real-Time Production Performance Monitoring Workflow

Publikationen: Thesis / StudienabschlussarbeitDiplomarbeit

Abstract

Auf dem Gebiet der Kohlenwasserstoff-Produktion ist die Information der einzelnen Sonde der wichtigste Leistungshinweis. Obgleich viele Sonden mit Sensoren und Messinstrumenten ausgestattet sind und Daten mithilfe von Überwachungssteuer- und Datenerfassungssysteme in Echtzeit erfasst werden, sind online- Messungen noch eine Ausnahme. Da die Rückzuteilung Tage bzw. Monate dauern und folglich kein rechtzeitiger Informationentransfer möglich ist, wurde ein Arbeitsablauf entwickelt, um den Vorteil von den gemessenen Echtzeitdaten zu nutzen, die Schlüsselleistungsindikatoren anzuzeigen um die Produktionsleistung in Echtzeit zu bewerten. Der Arbeitsablauf umfasst folgende Schritte: Datenqualitätskontrolle, Sondentestdaten Gültigkeit prüfen, kontinuierliche Schätzung der Produktionsrate in Echtzeit, Stillstandszeitabfrage, Produktionsverlust-Berechnungen, Rate-Erfüllung berechnen, Evaluierung der Produktivität, (halb)automatisierte Aktualisierung der Sondenmodelle. Der Arbeitsablauf ist für Sonden mir nichteruptive Förderung anwendbar und flexibel genug, mit alternativen Schritten, fehlende Daten auszugleichen. Die Automation des Prozesses selbst oder bestimmte Teilprozesse und die erforderliche Benutzerwechselwirkung werden bewertet. Konventionelle Modelle wie PIPESIM, sowie datengesteuerte Methoden wie neurale Netzwerke ermöglichen die Integrität des Systems. Die Softwarepakete DECIDE! und PIPESIM der Firma Schlumberger werden in dieser Studie verwendet.

Details

Titel in ÜbersetzungDie Entwicklung eines kompletten Workflows zur Leistungsüberprüfung der Produktion in Echtzeit
OriginalspracheEnglisch
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Stundner, Michael, Mitbetreuer (extern), Externe Person
  • Ruthammer, Gerhard, Betreuer (intern)
Datum der Bewilligung30 Jun 2006
StatusVeröffentlicht - 2006