Development of a Process for Scenario-based Identification of Flexibility Gaps - Empirical Evaluation for Manufacturing Flexibility to Compensate Volatile Demand

Publikationen: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

Organisationseinheiten

Abstract

Die strategische Bedeutung von Flexibilität ist in den letzten Jahrzenten erheblich gestiegen, was besonders durch die Einflüsse von Volatilität, technologische Innovationen, Globalisierung, hohe Produkt- und Variantenvielfalt und anderen Einflussfaktoren, welche die Zukunft dynamischer und weniger vorhersagbar machen, erklärt werden kann. Um der gestiegenen Volatilität in der Nachfrage entgegenzuwirken und den Unternehmenserfolg zu erhalten, wurde die Entwicklung von Flexibilitätskompetenz, welche es möglich macht die Ressourcen an den Unternehmensbedarf anzupassen und sich auf relevante Ereignisse vorzubereiten, zu einen entscheidenden Faktor. Der theoretische Teil dieser Arbeit beschreibt die Grundlagen des Flexibilitätsmanagements einschließlich der Entwicklung und Bedeutung von Flexibilität, die Begriffsabgrenzung von Flexibilitätsbezeichnungen und die Basisinformationen zur Flexibilitätsanalyse. Zusätzlich werden drei methodische Konzepte zur Flexibilitätsanalyse sowie die Haupteigenschaften für Flexibilitätsmanagement in Bezug auf Produktionsflexibilität, welche für die Entwicklung des neue Prozesses zur Identifikation von Flexibilitätslücken verwendet wurden, erklärt. Der Praxisteil beinhaltet die Entwicklung und Implementierung des Prozesses zur Identifizierung von Flexibilitätslücken basierend auf Szenarien, welcher in Zusammenarbeit mit HOERBIGER Kompressortechnik Holding GmbH erarbeitet wurde. Die Methodik wird anhand der fünf Hauptschritte des Prozesses erklärt. Diese beinhalten die Definition von Szenarien, die Berechnung von Flexibilitätsbedarf, die Bewertung von Flexibilitätspotential, die Identifizierung von Flexibilitätslücken sowie die Identifizierung und Umsetzung neuer Flexibilitätsmaßnahmen zur Schließung der Flexibilitätslücken. Die Ergebnisse dieser Arbeit beschreiben den Umfang der umgesetzten Flexibilitätsanalyse bei HOERBIGER Kompressortechnik Holding GmbH und die Zusammensetzung eines Maßnahmenkataloges, welcher zur Füllung der Flexibilitätslücken verwendet werden kann. Darüber hinaus wurde, basierend auf den Ergebnisse der Flexibilitätsanalyse, ein Prozess zur Kapazitätsanpassung entwickelt, welcher die Entscheidungsträger unterstützt mit dem Ziel die benötigte Zeit für Anpassungen zu verkürzen und Indikatoren festzulegen, welche den Zeitpunkt für die Aktivierung von Flexibilitätsmaßnahmen bestimmen.

Details

Titel in ÜbersetzungEntwicklung eines Prozesses zur auf Szenarien basierenden Identifizierung von Flexibilitätslücken - Empirische Auswertung für Produktionsflexibilität zur Beherrschung von Volatilität in der Nachfrage
OriginalspracheEnglisch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
Datum der Bewilligung27 Jun 2014
StatusVeröffentlicht - 2014