Development of a Sand Prediction Model for a Gas Field Located in South Tunisia

Publikationen: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

Abstract

Die Förderung von Sand ist ein großes Problem in vielen Gas- und Ölfeldern weltweit. Die Ursachen sind die Anwesenheit von desintegriertem Sand im bohrlochnahem Bereich sowie durchgeführte Perforationsarbeiten. Um eine effektive Strategie zur Sandbehandlung zu finden, ist es notwendig die Produktionsverhältnisse vorauszuberechnen welche möglicherweise zu technischem Versagen in Verbindung mit Sand führen. Das Ziel dieser Arbeit ist es ein analytischen Sandvorhersagemodell für ein Gasfeld im Süden Tunesiens zu erstellen, welches Ingenieure im Entscheidungsprozess unterstützt und ihnen ermöglicht kritische Bohrlochdrücke und Zustände zu erkennen um Sandproduktion zu vermeiden. Das Vorhersagemodell ist eine analytische Lösung basierend auf dynamischen Gesteinsparametern, welche durch Bohrlochmessung bestimmt und mit Hilfe des Sandproduktionskriteriums nach Wilson et al. weiter verwendet wurden. Da die vorgestellte Methode mit durch Bohrlochmessung erhobenen Daten arbeitet, kann das Modell schnell und kostengünstig zur Vorhersage implementiert werden und zukünftige Probleme verbunden mit der Förderung von Sand verhindern. Das Modell wurde in Microsoft Excel implementiert und mit Hilfe von Visual Basic entwickelt, welches ein benutzerfreundliches Interface vorweist. Das Modell wurde mit Daten von drei verschiedenen Gasproduktionssonden welche Sandproduktion aufweisen getestet und evaluiert. Die berechneten Ergebnisse zeigen, dass Sandproduktion erfolgreich und frühzeitig vorhergesagt werden kann und somit rechtzeitig Maßnahmen ergriffen werden können

Details

Titel in ÜbersetzungEntwicklung eines Sandvorhersagemodells für ein Gasfeld in Südtunesien
OriginalspracheEnglisch
QualifikationDipl.-Ing.
Gradverleihende Hochschule
Betreuer/-in / Berater/-in
Datum der Bewilligung15 Dez 2017
StatusVeröffentlicht - 2017