Development of an Energy Consumption Model Based on Standard Drilling Parameters

Publikationen: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

Abstract

Der Verfall des Ölpreises hat die Energieeffizient zunehmend in den Fokus gerückt. Der Autor glaubt, dass die Kohlenwassterstoffproduzierendeindustrie die Aufgabe hat, die Effizienz zu steigern und somit Kosten zu reduzieren. Diese Arbeit entwickelt Methoden den Energieverbrauch während des Bohrens zu bestimmen was ein mögliches Optimierungs-potenzial darstellt. Hierfür wurden Energieverbrauchsmodelle entwickelt und anhand von empirischen Messungen deren Leistungsfähigkeit verglichen. Aufbauend auf bestehende Energieverbrauchskonzepte wurden drei mathematische Modelle für die Hauptverbraucher einer Bohranlage – Spülungspumpen, Topdrive und Hebewerk entwickelt. Diese beinhalten die zugrunde liegende Theorie sowie eine Erklärung der Modelle. Ein weiteres Kapitel dieser Arbeit beschäftigt sich mit der Überprüfung der Modellergebnisse, wobei theoretisch errechnete Verbrauchswerte mit realen Verbrauchswerten verglichen und schrittweise deren Genauigkeit überprüft wurde. Im Ergebnis bestätigt diese Arbeit die Möglichkeit, anhand der Bohrparameter den aktuellen Energieverbrauch der jeweiligen Bohrtätigkeit zu bestimmen, wobei bestehende Limitierungen aufgrund von ungenauen technischen Daten und mangelhafter Bohrdatenqualität aufgezeigt wurden.

Details

Titel in ÜbersetzungEntwicklung eines Energieverbrauchsmodells basierend auf Standard Bohrparameter
OriginalspracheEnglisch
QualifikationDipl.-Ing.
Gradverleihende Hochschule
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Thonhauser, Gerhard, Betreuer (intern)
  • Bortoni, Edson da Costa, Betreuer (extern), Externe Person
Datum der Bewilligung26 Jun 2015
StatusVeröffentlicht - 2015