Economic comparison of remediation methods for hydrocarbon contaminated areas

Publikationen: Thesis / StudienabschlussarbeitMasterarbeitForschung

Abstract

Sobald ein mit Kohlenwasserstoffen kontaminiertes Erdreich entdeckt worden ist, stellt sich als eine der ersten Fragen, welche Methode am besten für die Dekontamination des Untergrundes geeignet ist. Die vorliegende Diplomarbeit kann als Versuch gesehen werden, diese Frage sowohl von technischer als auch von wirtschaftlicher Seite wissenschaftlich aufzuarbeiten. Die Vor- und Nachteile, die technische Anwendbarkeit und die wichtigsten Faktoren, welche die Kosten der momentan häufig in der Praxis angewandten Dekontaminationsmethoden betreffen, werden am Beginn der Arbeit analysiert. Anschließend werden Schlüsselfaktoren, sowie gesundheitliche Risiken für Menschen, Auswirkungen auf die Umwelt, technische Machbarkeit und wirtschaftliche Faktoren, die es bei der Auswahl einer geeigneten Dekontaminationsmethode zu berücksichtigen gilt, eingehend untersucht. Am Ende dieser Untersuchungen wird auch ein systematischer Ansatz vorgestellt, der unter Berücksichtigung der Schlüsselfaktoren zur Auswahl der am besten geeigneten Dekontaminationsmethode für ein kontaminiertes Grundstück führt. Der praktische Teil der Arbeit beschäftigt sich mit einem wirtschaftlichen Vergleich von Dekontaminationsmethoden, wobei die Kosten von verschiedenen Insitu-Methoden mit den Kosten der Methode eines Aushubs verglichen wurden. Der Vergleich wurde mit Daten, die von der Oil&Gas Industry zur Verfügung gestellt wurden, durchgeführt, wobei die Kosten von zehn insitu Projekten mit den Kosten die ein Aushub verursacht hätte, verglichen wurden. Zu diesem Zweck wurde im Zuge der Diplomarbeit ein Programm entwickelt, welches die Kosten des Aushubs für die zehn untersuchten Projekte berechnet hat.

Details

Titel in ÜbersetzungWirtschaftlicher Vergleich von Dekontaminationsmethoden für Kohlenwasserstoff kontaminierte Gebiete
OriginalspracheEnglisch
QualifikationDipl.-Ing.
Gradverleihende Hochschule
Betreuer/-in / Berater/-in
Datum der Bewilligung18 Dez 2009
StatusVeröffentlicht - 2009