Entwicklung einer ausscheidungsverfestigten Eisenbasislegierung für Hochtemperaturanwendungen

Publikationen: Thesis / StudienabschlussarbeitDissertationForschung

Abstract

Im Rahmen dieser Arbeit wurde das Legierungssystem Fe-Al-Ni-Ti(-Cr) untersucht, um das Potential einer solchen Legierungen für einen Einsatz bei hohen Temperaturen beurteilen zu können. Die Fe-Al-Ni-Ti(-Cr) Legierungen besitzen eine ferritische Matrix, welche durch eine hohe Volumenfraktion an intermetallischen Ausscheidungen verfestigt wird. Teil der Arbeit war es, den Einfluss verschiedener Legierungselemente auf die Eigenschaften der Legierungen zu untersuchen. Dafür wurden Wärmebehandlungsstudien und detaillierte Untersuchungen mittels Rasterelektronenmikroskopie, Transmissionselektronenmikroskopie, Röntgendiffraktometrie und Differenzkalorimetrie durchgeführt. Zusätzlich wurden die mechanischen Eigenschaften der Legierungen bei Raumtemperatur und bei erhöhten Temperaturen anhand von Zug-, Druck- und Kriechversuchen bewertet. In einem weiteren Teil der Arbeit wurden unterschiedliche Herstellwege erprobt. Die auf schmelzmetallurgischem Weg erzeugten Legierungen wurden sowohl im Gusszustand als auch im geschmiedeten Zustand charakterisiert. Außerdem wurden Legierungen durch heiß-isostatisches Pressen von gasverdüsten Pulvern bzw. von mechanisch legierten Pulvern hergestellt. Die Legierungen konnten auf beiden Wegen erfolgreich hergestellt werden, wobei sich vor allem die Gusslegierungen als attraktiv für eine technische Anwendung erwiesen.

Details

Titel in ÜbersetzungDevelopment of a precipitation strengthened iron-base alloy for high-temperature applications
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDr.mont.
Gradverleihende Hochschule
Betreuer/-in / Berater/-in
StatusVeröffentlicht - 2018