Erfassung und Optimierung der Montagezeiten bei der Fertigung von PKW-Anhängern an zwei Montagestandorten

Publikationen: Thesis / StudienabschlussarbeitMasterarbeitForschung

Autoren

Abstract

Das Familienunternehmen Pongratz Trailer Group produziert und montiert in Österreich, in Traboch, und der Slowakei, in Modra, PKW-Anhänger. Durch die gute Auftragslage stößt vor allem die Montage in Modra an ihre Grenzen. Die Geschäftsleitung vermutet dort Potentiale für Verbesserungen, um die Montagezeiten zu verkürzen und den Output zu erhöhen. Im Zuge einer Analyse sollen beide Montagewerke genauer betrachtet werden. Ziel dieser Arbeit ist es, die Montagezeiten aufzunehmen und zu optimieren. Die Zeitaufnahme der Prozesse, die mittels eines an die REFA-Zeiterfassungsmethode angelehnten Verfahrens durchgeführt wurde, hat ergeben, dass in Modra vor allem die schlechte Arbeitsplatzorganisation und -gestaltung, Materialbereitstellung und Aufgabenverteilung zu unnötig langen Montagezeiten beitragen. Die derzeitige Aufteilung und Anordnung der Montageplätze und Lagerflächen bietet ebenfalls Raum für Verbesserungen. Im Zuge dieser Arbeit werden State of the Art-Methoden adaptiert, an die Situation angepasst und Lösungsansätze entwickelt. Kanban, 5S, ein neues Konzept der Materialbereitstellung und ein neues Layout sollen die Montagezeiten verkürzen und den Output erhöhen. Wie und in welcher Reihenfolge diese Maßnahmen gesetzt werden sollen und wie die finanziellen Auswirkungen aussehen sind ebenfalls Teile dieser Arbeit. Theoretische Hintergründe aus der Literatur werden mit realen Gegebenheiten aus der Praxis kombiniert. Die Lösungsmaßnahmen sind an die Konstellationen vor Ort angepasst und damit realisierbar und gut umzusetzen.

Details

Titel in ÜbersetzungCapture and analysis of assembly times at the production of car trailers at two assembly locations
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
Datum der Bewilligung14 Dez 2012
StatusVeröffentlicht - 2012