Logistik einer Großbaustelle - Aus der Sicht des Auftraggebers am Beispiel des Projektes „Walzwerk Neu“ der voestalpine Austria Draht GmbH

Publikationen: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

Autoren

Organisationseinheiten

Abstract

Baulogistik ist ein Themengebiet der Logistik, dem bisher seitens der Wissenschaft vergleichsweise wenig Interesse entgegengebracht wurde. Insbesondere Literatur zum Standpunkt des Auftraggebers in der Logistik von Bauvorhaben ist schwer zu finden. Die Komplexität von Bauvorhaben und damit einhergehend der logistischen Auf-gabenstellungen nimmt allerdings immer mehr zu. Der Erfolg von Bauvorhaben ist heute maßgeblich abhängig von der Planung, Projektorganisation und Arbeitsvor-bereitung. Gerade diese Bereiche liegen im direkten Einflussbereich des Auftraggebers und können durch standardisierte Logistikprozesse positiv beeinflusst werden. Aufgabe dieser Diplomarbeit ist es, die baulogistischen Aufgaben eines Auftrag-gebers in Großprojekten am konkreten und aktuellen Beispiel des Projektes „Walzwerk Neu“ der voestalpine Austria Draht AG zu erarbeiten. Dazu widmet sich das erste Kapitel einer Einführung in das Themengebiet der Arbeit und der Aufstellung relevanter Forschungsfragen. Darauffolgend werden die Themengebiete Baulogistik und Prozessmanagement theoretisch betrachtet. Im Anschluss wird das Projekt „Walzwerk Neu“ vorgestellt und die logistischen Herausforderungen im Projekt aufgezeigt. Im abschließenden Kapitel werden konkrete Prozesse erarbeitet, mit denen die Aufgaben von Auftraggebern im Gebiet der Baulogistik bewältigt werden können. Zur Unterstützung der beschriebenen Prozesse wurden im Rahmen der Diplomarbeit einige Checklisten, Formblätter und Hilfsdokumente erstellt, welche in diesem Kapitel vorgestellt werden und exemplarisch im Anhang aufgeführt sind. Des Weiteren wurde, um die Umsetzung der vorgestellten Prozesse zu ermöglichen, ein Baulogistikhandbuch erarbeitet, das Fremdfirmen als Leitfaden und Übersicht über logistische Anforderungen und Rahmenbedingungen der VAAD dient. Diese besonders im letzten Kapitel der Arbeit intensiv behandelten Ergebnisse werden nicht nur das aktuelle Projekt „Walzwerk Neu“ sondern auch künftige Projekte der VAAD bzw. des Standortes Donawitz unterstützen.

Details

Titel in ÜbersetzungLogistics of large-scale building sites - The principal´s point of view taking as example the project "Walzwerk Neu" of the voestalpine Austria Draht GmbH
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
Datum der Bewilligung24 Okt. 2014
StatusVeröffentlicht - 2014