Mit innovativen Methoden und Rapid Prototyping zum optimierten Gussteil in einer Woche

Publikationen: Beitrag in FachzeitschriftArtikelForschung

Autoren

Organisationseinheiten

Externe Organisationseinheiten

  • Österreichisches Gießerei-Institut

Abstract

Die Optimierung der Bauteiltopologie von Gussteilen, kombiniert mit der Einstellung lokaler Festigkeits- und Dehnungseigenschaften, ermöglicht nicht nur eine Gewichtsreduzierung, sondern auch eine erhebliche Reduktion des Ressourcenverbrauchs und der Emissionen während der Herstellung und des gesamten Produktlebenszyklus. Darüber hinaus eignet sich das Fertigungsverfahren Gießen aufgrund der Gestaltungsfreiheiten ideal für die Herstellung von kraftflussoptimierten Bauteilgeometrien für Leichtbaukonzepte. Der neue 3D-Sanddrucker am ÖGI ist eine perfekte Anlage für die rasche Herstellung von Sandformen für Gussteile mit komplexen Geometrien, die mit herkömmlichen Formverfahren nur mit großem Aufwand hergestellt werden können. Im Rahmen dieser Arbeit wurde innerhalb einer Woche eine geschweißte Stahlkonstruktion aus dem Bereich der Landmaschinentechnik, ein Dreigelenk, durch ein topologieoptimiertes Gussteil ersetzt.

Details

OriginalspracheDeutsch
Seiten (von - bis)14-18
Seitenumfang5
FachzeitschriftGießerei-Rundschau
Jahrgang68.2021
Ausgabenummer4
StatusVeröffentlicht - Dez 2021