Multi-axiale Metallumformung - Aktueller Status und zukünftige Potentiale

Publikationen: Thesis / StudienabschlussarbeitMasterarbeit

Organisationseinheiten

Abstract

Das multiaxiale Fertigen von Bauteilen ermöglicht eine Umformung in mehreren Raumrichtungen innerhalb eines Umformschrittes. Um dies umzusetzen gibt es unterschiedliche Systeme, die in dieser Arbeit behandelt werden. Die metallphysikalisch interessanten Effekte, wie zum Beispiel die Kornfeinung oder die Verfestigung, die Möglichkeiten die eine mehrdirektionale Umformung bietet, sowie bereits bestehende mehraxiale Umformsysteme werden anhand einer Literaturrecherche untersucht. Außerdem wurde eine Finite Elemente Simulation mittels der Software simufact.forming für ein mehrdirektional gefertigtes Gelenkskreuz für ein Kardangelenk aufgebaut und ausgewertet. Abschließend wird wurde ein Konzept für eine multiaxiale Prüfmaschine erstellt, die den Einfluss eines mehrachsigen Spannungszustandes auf ein Bauteil untersuchen soll. Das Ziel dieser Prüfmaschine ist die Aufnahme von Fließortkurven der Prüfkörper und die Ermittlung ob eine isotrope oder kinematische Verfestigung auftritt.

Details

Titel in ÜbersetzungMultidirectional metal forming- state of the art and future potentials
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
Datum der Bewilligung20 Okt 2017
StatusVeröffentlicht - 2017