Ortsabhängige Charakterisierung von mechanischen und elektrischen Kenngrößen von Varistoren

Publikationen: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenDiplomarbeit

Autoren

Abstract

Ausgangspunkt dieser Arbeit waren zwei ähnliche Varistortypen, die beim elektrischen Durchschlagsversuch unterschiedliches örtliches Versagen (Mantelfläche bzw. Kernbereich) zeigten. Um der Ursache dieser Versagen zu untersuchen, wurde zuerst bei einem Varistortypen das Gefüge quantitativ auf Porosität, Dichte und Korngrößenverteilung vermessen. Danach wurde eine örtliche mechanische Charakterisierung auf Festigkeit- und E-Modul-Verteilung im Bauteil vorgenommen. Der nächste Schritt bestand aus einer elektrischen Widerstandsmessung, die mittels selbst programmierter Messroutinen durchgeführt wurde. Dort wurden die Varistoren Typ I und II auf die Verteilung des Widerstandes, Varistorkoeffizienten und Varistorspannung (bei 1 mA/cm) im Volumen verglichen. Aus diesen Untersuchungen konnten eindeutige Schlüsse auf die Ursache des örtlichen Versagens gezogen werden, die nicht in der chemischen Zusammensetzung, sondern in der Wärmebehandlung der Bauteile liegen.

Details

Titel in ÜbersetzungLocal characterisation of mechanical and electrical parameter of varistors
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
Datum der Bewilligung14 Dez 2007
StatusVeröffentlicht - 2007