Production loss monitoring in the Anode Service Plant through developing and implementing the OEE concept

Publikationen: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenMasterarbeit

Abstract

Einer der wichtigsten Schritte, für einen Weltklasse-Produktionsbetrieb, ist ein Managementkonzept zu implementieren, um Produktionsverluste zu identifizieren und zu eliminieren. Das Anode Service Plant (ASP) der Firma Hydro Aluminium entwickelte sich zu einem proaktiv arbeitenden Werk mit Schwerpunkt auf Lean Production und Total Productive Maintenance (TPM). Das ASP verwendet das Konzept der Gesamtanlageneffektivität (OEE), um anlagenbezogene Produktionsverluste für die im Produktionssystem verwendeten Maschinen zu visualisieren. Die Herausforderung war ein Betriebszeitengerüst zu finden, um diese Verluste zu identifizieren und trotzdem den Gesamtüberblick des Produktionssystems nicht zu verlieren. Das eingesetzte Modell soll einerseits eine Hilfe für das Management zur strategischen Entscheidungsfindung sein und auf der anderen Seite den Mitarbeiter bei seiner täglichen Verbesserungsarbeit unterstützen. Im Grundlagenteil der vorliegenden Arbeit wird der Leser mit den Begriffen von Lean Production, TPM und den damit verbundenen Instrumenten vertraut gemacht. Darüber hinaus wird eine umfassende Recherche über das OEE-Konzept vorgelegt. Es stellte sich heraus, dass die Modelle in der verwendeten Literatur nur bedingt für das ASP geeignet sind. Es galt daher ein Modell zu entwickeln, das die speziellen Anforderungen des ASP erfüllt. Das angewandte Modell wird im praktischen Teil der Diplomarbeit ausführlich behandelt. Die Analyse des bestehenden Systems zeigt die Komplexität in Bezug auf die Datenerhebung. In der Beschreibung des Modells werden die Produktionsverluste besprochen und es wird gezeigt welche Unterkennzahl des OEE-Wertes beeinflusst wird. Des Weiteren werden die Verluste in Diagrammen dargestellt und diskutiert. Die Spezifikationen für die bestehenden Systeme zeigen die Anforderungen für eine automatische Datenerfassung. Aufgrund der hohen Anzahl der vorhandenen Maschinen wurde diese Weise für die Datenerhebung der manuellen vorgezogen. Im untersuchten Zeitraum stellte sich heraus, dass die Geschwindigkeitsverluste der Maschinen und der Mangel an verfügbaren Anodenresten höhere ungeplante Produktionsverluste ergeben als die Maschinenausfälle. Ist ein anhaltender Trend feststellbar, muss die Verbesserungsarbeit auf diese Bereiche fokussiert werden. Wenn das entwickelte Modell in der täglichen Verbesserungsarbeit benutzt wird, ist der nächste Schritt die Ergebnisse der OEE-Daten mit anderen Messungen zu kombinieren.

Details

Titel in ÜbersetzungImplementierung des OEE Konzeptes zur Identifikation und Visualisierung der Produktionsverluste im Anode Service Plant
OriginalspracheEnglisch
QualifikationDipl.-Ing.
Betreuer/-in / Berater/-in
Datum der Bewilligung17 Dez 2010
StatusVeröffentlicht - 2010