Recyclingpotential von gemischtem Gewerbeabfall

Publikationen: Beitrag in FachzeitschriftArtikelForschung

Standard

Recyclingpotential von gemischtem Gewerbeabfall. / Wellacher, Martin; Pomberger, Roland.

in: Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaft : ÖWAW , Jahrgang 69, 05.09.2017, S. 437-445.

Publikationen: Beitrag in FachzeitschriftArtikelForschung

Bibtex - Download

@article{fd61e7255452444699f309ba55102e9f,
title = "Recyclingpotential von gemischtem Gewerbeabfall",
abstract = "In Europa ist dasRecycling von Abf{\"a}llen in der Abfallrahmenrichtlinievorgegeben und inVerordnungen und Richtlinien zu definiertenAbf{\"a}llen spezifiziert. GemischterGewerbeabfall ist Abfall, den eingewerblicher Verursacher keiner getrenntenFraktion zugef{\"u}hrt hat. {\"U}berdie Zusammensetzung von gemischtemGewerbeabfall ist wenig bekannt. GemischterGewerbeabfall ist v. a. wegenseines hohen Kunststoffanteils und desniedrigen Wassergehalts f{\"u}r die Herstellungvon Ersatzbrennstoffen (EBS)geeignet. Im Zuge der Aufbereitungin EBS-Anlagen werden Metalle abgetrennt,die wiederverwendet werden.Daraus ergibt sich eine Recyclingratebei gemischten Gewerbeabf{\"a}llen von 3bis 5% bezogen auf die eingebrachtenAbf{\"a}lle. Das Ziel der vorliegenden Untersuchungwar es, eine variable EBSAufbereitungs-und Recyclinganlagemit einer erh{\"o}hten Recyclingrate f{\"u}rgemischten Gewerbeabfall zu konzipieren,im Demonstrationsma{\ss}stab zu erprobenund einen Verfahrensvorschlagzu erarbeiten. Die Recyclingrate solltevon derzeit einstelligen Prozentzahlenauf zweistellige angehoben werden. AlsRecyclingmaterialien aus gemischtemGewerbeabfall wurden f{\"u}nf Abfallartenbestimmt, f{\"u}r die es sowohl existierendeRecyclingverfahren als auch einenMarkt gibt, der eine Abnahme m{\"o}glichund wirtschaftlich sinnvoll erscheinenl{\"a}sst. Es wurden manuelle Sortieranalysenvon gemischtem Gewerbeabfallhinsichtlich der f{\"u}nf gew{\"a}hlten Recyclingmaterialiendurchgef{\"u}hrt. Dasf{\"u}r die Erprobung im Demonstrationsma{\ss}stabgew{\"a}hlte Verfahren bestandaus der Abfolge Zerkleinerung, Magnetabscheidung,zweifacher Siebung,zweifacher ballistischer Separation undmanueller Sortierung. Das Ergebnis ausden Sortieranalysen von gemischtenGewerbeabf{\"a}llen ergab einen Anteil derf{\"u}nf gew{\"a}hlten Recyclingmaterialienvon 26%. Die Funktionalit{\"a}t der Aufbereitungsaggregatebei der Erprobung imDemonstrationsma{\ss}stab war gegeben.Hier konnte f{\"u}r gemischten Gewerbeabfallein Recyclinganteil von 15%abgetrennt werden. Die erzielte Recyclingratef{\"u}r kommunalen Restabfallbetrug 7%. Ein Verfahrensvorschlag f{\"u}reine variable EBS-Aufbereitungs- undRecyclinganlage mit erh{\"o}hter Recyclingratewurde erarbeitet und die Qualit{\"a}tder abgetrennten Recyclingmaterialienwurde beurteilt.",
author = "Martin Wellacher and Roland Pomberger",
year = "2017",
month = sep,
day = "5",
language = "Deutsch",
volume = "69",
pages = "437--445",
journal = "{\"O}sterreichische Wasser- und Abfallwirtschaft : {\"O}WAW ",
issn = "0945-358X",
publisher = "Springer-Verlag Wien",

}

RIS (suitable for import to EndNote) - Download

TY - JOUR

T1 - Recyclingpotential von gemischtem Gewerbeabfall

AU - Wellacher, Martin

AU - Pomberger, Roland

PY - 2017/9/5

Y1 - 2017/9/5

N2 - In Europa ist dasRecycling von Abfällen in der Abfallrahmenrichtlinievorgegeben und inVerordnungen und Richtlinien zu definiertenAbfällen spezifiziert. GemischterGewerbeabfall ist Abfall, den eingewerblicher Verursacher keiner getrenntenFraktion zugeführt hat. Überdie Zusammensetzung von gemischtemGewerbeabfall ist wenig bekannt. GemischterGewerbeabfall ist v. a. wegenseines hohen Kunststoffanteils und desniedrigen Wassergehalts für die Herstellungvon Ersatzbrennstoffen (EBS)geeignet. Im Zuge der Aufbereitungin EBS-Anlagen werden Metalle abgetrennt,die wiederverwendet werden.Daraus ergibt sich eine Recyclingratebei gemischten Gewerbeabfällen von 3bis 5% bezogen auf die eingebrachtenAbfälle. Das Ziel der vorliegenden Untersuchungwar es, eine variable EBSAufbereitungs-und Recyclinganlagemit einer erhöhten Recyclingrate fürgemischten Gewerbeabfall zu konzipieren,im Demonstrationsmaßstab zu erprobenund einen Verfahrensvorschlagzu erarbeiten. Die Recyclingrate solltevon derzeit einstelligen Prozentzahlenauf zweistellige angehoben werden. AlsRecyclingmaterialien aus gemischtemGewerbeabfall wurden fünf Abfallartenbestimmt, für die es sowohl existierendeRecyclingverfahren als auch einenMarkt gibt, der eine Abnahme möglichund wirtschaftlich sinnvoll erscheinenlässt. Es wurden manuelle Sortieranalysenvon gemischtem Gewerbeabfallhinsichtlich der fünf gewählten Recyclingmaterialiendurchgeführt. Dasfür die Erprobung im Demonstrationsmaßstabgewählte Verfahren bestandaus der Abfolge Zerkleinerung, Magnetabscheidung,zweifacher Siebung,zweifacher ballistischer Separation undmanueller Sortierung. Das Ergebnis ausden Sortieranalysen von gemischtenGewerbeabfällen ergab einen Anteil derfünf gewählten Recyclingmaterialienvon 26%. Die Funktionalität der Aufbereitungsaggregatebei der Erprobung imDemonstrationsmaßstab war gegeben.Hier konnte für gemischten Gewerbeabfallein Recyclinganteil von 15%abgetrennt werden. Die erzielte Recyclingratefür kommunalen Restabfallbetrug 7%. Ein Verfahrensvorschlag füreine variable EBS-Aufbereitungs- undRecyclinganlage mit erhöhter Recyclingratewurde erarbeitet und die Qualitätder abgetrennten Recyclingmaterialienwurde beurteilt.

AB - In Europa ist dasRecycling von Abfällen in der Abfallrahmenrichtlinievorgegeben und inVerordnungen und Richtlinien zu definiertenAbfällen spezifiziert. GemischterGewerbeabfall ist Abfall, den eingewerblicher Verursacher keiner getrenntenFraktion zugeführt hat. Überdie Zusammensetzung von gemischtemGewerbeabfall ist wenig bekannt. GemischterGewerbeabfall ist v. a. wegenseines hohen Kunststoffanteils und desniedrigen Wassergehalts für die Herstellungvon Ersatzbrennstoffen (EBS)geeignet. Im Zuge der Aufbereitungin EBS-Anlagen werden Metalle abgetrennt,die wiederverwendet werden.Daraus ergibt sich eine Recyclingratebei gemischten Gewerbeabfällen von 3bis 5% bezogen auf die eingebrachtenAbfälle. Das Ziel der vorliegenden Untersuchungwar es, eine variable EBSAufbereitungs-und Recyclinganlagemit einer erhöhten Recyclingrate fürgemischten Gewerbeabfall zu konzipieren,im Demonstrationsmaßstab zu erprobenund einen Verfahrensvorschlagzu erarbeiten. Die Recyclingrate solltevon derzeit einstelligen Prozentzahlenauf zweistellige angehoben werden. AlsRecyclingmaterialien aus gemischtemGewerbeabfall wurden fünf Abfallartenbestimmt, für die es sowohl existierendeRecyclingverfahren als auch einenMarkt gibt, der eine Abnahme möglichund wirtschaftlich sinnvoll erscheinenlässt. Es wurden manuelle Sortieranalysenvon gemischtem Gewerbeabfallhinsichtlich der fünf gewählten Recyclingmaterialiendurchgeführt. Dasfür die Erprobung im Demonstrationsmaßstabgewählte Verfahren bestandaus der Abfolge Zerkleinerung, Magnetabscheidung,zweifacher Siebung,zweifacher ballistischer Separation undmanueller Sortierung. Das Ergebnis ausden Sortieranalysen von gemischtenGewerbeabfällen ergab einen Anteil derfünf gewählten Recyclingmaterialienvon 26%. Die Funktionalität der Aufbereitungsaggregatebei der Erprobung imDemonstrationsmaßstab war gegeben.Hier konnte für gemischten Gewerbeabfallein Recyclinganteil von 15%abgetrennt werden. Die erzielte Recyclingratefür kommunalen Restabfallbetrug 7%. Ein Verfahrensvorschlag füreine variable EBS-Aufbereitungs- undRecyclinganlage mit erhöhter Recyclingratewurde erarbeitet und die Qualitätder abgetrennten Recyclingmaterialienwurde beurteilt.

M3 - Artikel

VL - 69

SP - 437

EP - 445

JO - Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaft : ÖWAW

JF - Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaft : ÖWAW

SN - 0945-358X

ER -