Rekultivierungsmaterial aus Kompostier- und Vererdungsprozessen im Landschafts-, Berg- und Straßenbau: Bedarfserhebung für Österreich

Publikationen: Thesis / Studienabschlussarbeiten und HabilitationsschriftenDiplomarbeit(peer-reviewed)

Autoren

Organisationseinheiten

Abstract

Aufgrund der vom Gesetzgeber in Ausarbeitung befindlichen Kompostverordnung sowie Verordnung über „Erden aus Abfällen“, besteht unter Voraussetzung der Einhaltung bestimmter Qualitätskriterien die Möglichkeit der Herstellung von Produkten aus bestimmten Abfällen, deren Einsatz im Stoffkreislauf nur unter der Voraussetzung eines entsprechenden Bedarfs sinnvoll erscheint. In Österreich existieren dazu derzeit keine Daten. Im Zuge dieser Arbeit wurde der Bedarf an Rekultivierungsmaterial für die verschiedenen Anwendungsbereiche abgeschätzt und dessen Einsatz unter dem Blickwinkel ökologischer und ökonomischer Aspekte betrachtet werden, weiteres werden die jetzigen und zukünftigen rechtlichen Rahmenbedingungen dargestellt werden.

Details

Titel in ÜbersetzungMaterial for Reculitvation from Waste to Soil and Kompost Processes Used in Mining, Road Construction and Landscape Recultivation: Estimation of the Amount for Austria
OriginalspracheDeutsch
QualifikationDipl.-Ing.
Gradverleihende Hochschule
Betreuer/-in / Berater/-in
StatusVeröffentlicht - 6 Dez 2001