Bruchmechanismen in AlSiCu Gusslegierungen

Research output: ThesisDiploma Thesis

Standard

Bruchmechanismen in AlSiCu Gusslegierungen. / Papenberg, Nikolaus Peter.

2015.

Research output: ThesisDiploma Thesis

Bibtex - Download

@phdthesis{38672f54a96c4fc9baeb8dc40df92581,
title = "Bruchmechanismen in AlSiCu Gusslegierungen",
abstract = "Das Ziel dieser Arbeit ist es, das Bruchverhalten sowie die bruchmechanischen Kenngr{\"o}{\ss}en von drei verschiedenen AlSiCu Gusslegierungen im Gusszustand mit jeweils zwei verschiedenen Abk{\"u}hlgeschwindigkeiten zu ermitteln. Zur Untersuchung der Legierungen wurden bruchmechanische Versuche nach ASTM 1820 bei Raumtemperatur mittels CT-Proben durchgef{\"u}hrt. Dabei wurden Proben von beiden Abk{\"u}hlgeschwindigkeiten, sowie zwei unterschiedlichen Probenlagen aller Legierungen getestet. Die Abk{\"u}hlgeschwindigkeiten wurden durch unterschiedliche Plattendicken bei der Materialherstellung erzeugt. Des Weiteren konnte auf die Ergebnisse und bereits gepr{\"u}ften Proben vorhergegangener Zugversuche als Vergleichswerte und Vergleichsmaterial zur{\"u}ckgegriffen werden. Neben der Messung der Bruchz{\"a}higkeit wurden die Gef{\"u}ge der verschiedenen Proben mit den entsprechenden Bruchfl{\"a}chen verglichen, um das Bruchverhalten verstehen zu k{\"o}nnen. Zur {\"U}berpr{\"u}fung der Ergebnisse der bruchmechanischen Versuche wurden Vergleiche von J und KIc-Tests gemacht, eine Messung der kritischen Rissspitzen{\"o}ffnungsverschiebung mittels Profillinienanalyse durchgef{\"u}hrt, sowie die Rissausbreitung untersucht. Die Untersuchungen des Gef{\"u}ges, der Bruchfl{\"a}chen und des Rissfortschritts wurden mittels Lichtmikroskop und Rasterelektronenmikroskop durchgef{\"u}hrt.",
keywords = "AlSiCu, Gusslegierung, Bruchz{\"a}higkeit, J-Integral, K1c, Mikrostruktur, AlSiCu, casting alloy, fracture toughness, J-integral, K1c, microstructure",
author = "Papenberg, {Nikolaus Peter}",
note = "gesperrt bis 24-09-2020",
year = "2015",
language = "Deutsch",

}

RIS (suitable for import to EndNote) - Download

TY - THES

T1 - Bruchmechanismen in AlSiCu Gusslegierungen

AU - Papenberg, Nikolaus Peter

N1 - gesperrt bis 24-09-2020

PY - 2015

Y1 - 2015

N2 - Das Ziel dieser Arbeit ist es, das Bruchverhalten sowie die bruchmechanischen Kenngrößen von drei verschiedenen AlSiCu Gusslegierungen im Gusszustand mit jeweils zwei verschiedenen Abkühlgeschwindigkeiten zu ermitteln. Zur Untersuchung der Legierungen wurden bruchmechanische Versuche nach ASTM 1820 bei Raumtemperatur mittels CT-Proben durchgeführt. Dabei wurden Proben von beiden Abkühlgeschwindigkeiten, sowie zwei unterschiedlichen Probenlagen aller Legierungen getestet. Die Abkühlgeschwindigkeiten wurden durch unterschiedliche Plattendicken bei der Materialherstellung erzeugt. Des Weiteren konnte auf die Ergebnisse und bereits geprüften Proben vorhergegangener Zugversuche als Vergleichswerte und Vergleichsmaterial zurückgegriffen werden. Neben der Messung der Bruchzähigkeit wurden die Gefüge der verschiedenen Proben mit den entsprechenden Bruchflächen verglichen, um das Bruchverhalten verstehen zu können. Zur Überprüfung der Ergebnisse der bruchmechanischen Versuche wurden Vergleiche von J und KIc-Tests gemacht, eine Messung der kritischen Rissspitzenöffnungsverschiebung mittels Profillinienanalyse durchgeführt, sowie die Rissausbreitung untersucht. Die Untersuchungen des Gefüges, der Bruchflächen und des Rissfortschritts wurden mittels Lichtmikroskop und Rasterelektronenmikroskop durchgeführt.

AB - Das Ziel dieser Arbeit ist es, das Bruchverhalten sowie die bruchmechanischen Kenngrößen von drei verschiedenen AlSiCu Gusslegierungen im Gusszustand mit jeweils zwei verschiedenen Abkühlgeschwindigkeiten zu ermitteln. Zur Untersuchung der Legierungen wurden bruchmechanische Versuche nach ASTM 1820 bei Raumtemperatur mittels CT-Proben durchgeführt. Dabei wurden Proben von beiden Abkühlgeschwindigkeiten, sowie zwei unterschiedlichen Probenlagen aller Legierungen getestet. Die Abkühlgeschwindigkeiten wurden durch unterschiedliche Plattendicken bei der Materialherstellung erzeugt. Des Weiteren konnte auf die Ergebnisse und bereits geprüften Proben vorhergegangener Zugversuche als Vergleichswerte und Vergleichsmaterial zurückgegriffen werden. Neben der Messung der Bruchzähigkeit wurden die Gefüge der verschiedenen Proben mit den entsprechenden Bruchflächen verglichen, um das Bruchverhalten verstehen zu können. Zur Überprüfung der Ergebnisse der bruchmechanischen Versuche wurden Vergleiche von J und KIc-Tests gemacht, eine Messung der kritischen Rissspitzenöffnungsverschiebung mittels Profillinienanalyse durchgeführt, sowie die Rissausbreitung untersucht. Die Untersuchungen des Gefüges, der Bruchflächen und des Rissfortschritts wurden mittels Lichtmikroskop und Rasterelektronenmikroskop durchgeführt.

KW - AlSiCu

KW - Gusslegierung

KW - Bruchzähigkeit

KW - J-Integral

KW - K1c

KW - Mikrostruktur

KW - AlSiCu

KW - casting alloy

KW - fracture toughness

KW - J-integral

KW - K1c

KW - microstructure

M3 - Diplomarbeit

ER -