Selection of appropriate polyoxymethylene-based binder for powder injection molding feedstock

Research output: Contribution to journalArticleResearchpeer-review

Organisational units

Abstract

Polyoxymethylen (POM) wurde als Bindemittel für Anwendungen im Pulverspritzgießen (PIM) aufgrund der Fähigkeit, sich schnell unter sauren Bedingungen zu depolymerisieren, gefunden. Diese Fähigkeit stellt einen Vorteil des Entbinderungsprozesses des PIM dar. Allerdings haben aktuell verfügbare POM eine hohe Viskosität, die das Spritzgießen von Teilen mit komplexer Geometrie erschweren. Aus diesem Grund ist es erforderlich, Methoden zu untersuchen, die die Viskosität von POM-Bindemittel verringern, ohne deren feste mechanische Eigenschaften (d.h. Kriechnachgiebigkeit) zu beeinflussen. In dieser Forschungsarbeit wurde untersucht, ob die Zugabe eines Polymers mit niedrigem Molekulargewicht und die Verringerung des durchschnittlichen Molekulargewichts von POM mögliche Wege zur Verringerung der Viskosität von PIM-Bindemittel sind.

Details

Original languageEnglish
Pages (from-to)150
Number of pages164
JournalZeitschrift Kunststofftechnik : Journal of plastics technology
Volume10
Issue number5
Publication statusPublished - 8 Sep 2014